Industrie 4.0 gestalten: Konzipieren

Ist mein Unternehmen schon reif für die Digitalisierung? Was sind meine nächsten Schritte?
Bild vergrößern Industrie 4.0 gestalten: Konzipieren
Industrie 4.0 gestalten: Konzipieren

Industrie 4.0 passiert nicht so einfach, schon lange nicht von heute auf morgen. Gemeinsam betrachten wir die Prozesse Ihres Unternehmens und erstellen einen konkreten Fahrplan für Ihre unternehmenseigene Digitalisierung und Vernetzung. Schritt für Schritt.

Ein Ausschnitt aus unserem Angebot für Sie:

Selbstcheck zu Ihren Industrie 4.0-Fähigkeiten

Nutzen Sie unseren Online-Fragebogen zur Selbsteinschätzung Ihrer Industrie 4.0-Fähigkeiten.

Unser Online-Fragebogen untersucht die relevanten Industrie 4.0-Fähigkeiten und ermöglicht Ihnen, die Reife Ihrer eigenen Fähigkeiten selbst einzuschätzen und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Einen ersten Einblick in die Struktur der Fragebögen und in die Situation liefert der Quick Check. Nach dem Ausfüllen des Quick-Checks erhalten Sie eine Auswertung Ihrer Ergebnisse.

Weitere Informationen und den Fragebogen finden Sie hier.

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie in dem Konzept zum Reifegradmodell.

  • Zielgruppe: Unternehmen, die Industrie 4.0-Lösungskomponenten einführen wollen
  • Dauer: ca. 60 Minuten

Potenzialanalysen

In Zusammenarbeit mit Ihnen erfassen wir Ihre Industrie 4.0-Potenziale im Unternehmen.

Auf Grundlage des Selbstchecks identifizieren und priorisieren wir gemeinsam mit Ihnen Potenziale und erstellen im Folgenden eine quantitativen Analyse. Damit können wir eine wirtschaftliche Bewertung Ihrer Potenziale vornehmen.
 

  • Zielgruppe: Unternehmen, die Industrie 4.0-Lösungskomponenten einführen wollen
  • Dauer: 1-Tagesworkshop
  • Voraussetzung: Durchgeführter Selbstcheck

Durchführung auf Anfrage – Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch (Tel. 0241 4770 5505) oder per Mail bei sebastian.schmitz@fir.rwth-aachen.de.

Gestaltungsworkshops

Wir unterstützen Sie in Form eines Gestaltungsworkshops, um Industrie 4.0-Komponenten in Ihrem Unternehmen einzuführen.

Ausgehend von Ihren identifizierten Potenzialen unterstützen wir Sie im Rahmen eines Gestaltungsworkshops bei der Einführung von Industrie 4.0-Komponenten. Individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, werden wir Ihren Industrie 4.0-Fahrplan – angefangen beim Projektplan bis hin zur Skizzierung der technischen Umsetzung – entwickeln.

  • Zielgruppe: Unternehmen, die Industrie 4.0-Lösungskomponenten einführen wollen
  • Dauer: 2-Tagesworkshop
  • Standort: bei Ihnen im Unternehmen

Durchführung auf Anfrage – Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch (Tel. 0241 4770 5505) oder per Mail bei sebastian.schmitz@fir.rwth-aachen.de.

Einführungsstrategien Industrie 4.0

Wir bereiten für Sie Industrie 4.0-Lösungsbausteine auf und geben einen Überblick über typische Industrie 4.0-Produkte.

Wir haben Ihnen allgemeingültige Industrie 4.0-Einführungsstrategien zusammengestellt. Sie zeigen Lösungsbausteine auf und beschreiben eine Roadmap für typische Industrie 4.0-Produkte.

  • Zielgruppe: Projektleiter in Unternehmen, die Industrie 4.0-Lösungskomponenten einführen wollen