Workshopreihe „Investitionskonzepte“
Methoden und Tools zur Investitionsbewertung

Umsetzen

Im Zuge von Industrie 4.0 werden zahlreiche neue Technologien entwickelt. Oft ist es für Unternehmen und Verantwortliche schwierig zu entscheiden, ob und mit welchem Nutzen diese Technologien im eigenen Unternehmen eingesetzt werden können.

Unser Angebot:
"Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" unterstützt speziell kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewertung von Industrie 4.0-Investitionen. In der Workshopreihe „Investitionskonzepte“ wird Ihnen die Möglichkeit gegeben an Ideenkreisen teilzunehmen, um gemeinsam mit ausgewählten Unternehmen Kennzahlen zur Absicherung von Investitionsentscheidungen zu entwickeln. Diese Kennzahlen sollen eine Quantifizierung qualitativer Entscheidungsparameter im Rahmen von Industrie 4.0-Anwendungen (insb. bei unklarem wirtschaftlichen Nutzen in Verbindung mit hohen Investitionen) ermöglichen und die Bewertung somit vereinfachen.

Sie erhalten einen Überblick über Methoden und Tools zur Investitionsbewertung (u. a. den Business Case Kalkulator). Sie entwickeln ein Verständnis für relevante Wirkzusammenhänge zwischen den Einflussgrößen und den Bewertungskriterien bzw. Kennzahlen. Aus den Potenzialen von Industrie 4.0-Lösungen leiten Sie neue Kennzahlen für Managemententscheidungen ab.

Ihre Vorteile:
• Schnelle Lerneffekte, Nutzung von Expertenwissen
• Einsparung von Zeit und Kosten durch gebündelten Austausch mit anderen Unternehmen
• Potenziale im eigenen Unternehmen aufdecken
• Gewinnung von Know-how
• Expertise vertiefen im Industrie 4.0-Bereich
• Entwicklung von neuen Ideen und Lösungen
• Schnellere Einschätzung von neuen Investitionsmöglichkeiten
• Umfassenderes Verständnis für Industrie 4.0-Anwendungen

Melden Sie sich noch heute an!
Wir freuen uns auf Sie!

Bei Rückfragen und/oder zur Anmeldung können Sie sich gerne an Susanne Immel (per E-Mail an info@digital-in-nrw.de oder telefonisch unter 0231 9743 611) wenden.