Pilotierung bzw. Evaluierungen im Demozentrum

Demonstrieren

Kleine und mittelständische Unternehmen, welche kapazitive oder technologische Begrenzungen hinsichtlich konkreter Industrie 4.0 Fragestellungen haben, können im Rahmen von Pilotierungen oder Evaluierungen in den Demozentren der RWTH Aachen Unterstützung erfahren. Die erste Pilotierung wird 2017 angeboten.

Konkret wird bei der Umsetzung von Pilotprojekten aus dem Mittelstand in den Demonstrationszentren unterstützt. Ziel ist dabei deren Einbettung in die IT- und Produktionsumgebung der Demonstrationszentren zur Evaluierung von Anpassungsbedarfen, Akzeptanz, Kosten und Nutzen.

Beginnen können die Veranstaltungen mittels eines initialen Workshops bei dem KMU, wo Mitarbeiter des Kompetenzzentrums mit den realen Gegebenheiten und dem Kontext der Fragestellung in Kontakt kommen. Nach einer anschließenden Vorbereitungsphase startet die konkrete Pilotierung bzw. Evaluierung mittels eines Kick-Off-Workshops am WZL der RWTH Aachen. Anschließend wird gemäß des Projektplans mit der Implementierung begonnen und diese wird begleitet. Die Versuchsergebnisse werden anschließend evaluiert und in konkrete Handlungsempfehlungen für das KMU transferiert.

Die Agenda umfasst folgende Bereiche:

  • Vorabstimmung – Kick-Off Workshop beim interessierten Unternehmen
  • Workshop am WZL
  • Implementierung des Pilotkonzeptes in einem Bereich der Demonstrationsfabrik oder des Smart Automation Labs
  • Versuchsbegleitung der Pilotumsetzung
  • Evaluierung der Ergebnisse
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Transfer in das Unternehmen

Termine ab 2017 werden individuell vereinbart.
Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich gerne an:
Dipl.-Wirt. Ing. Felix Brambring

Gruppenleiter Produktionslogistik
Abteilung Produktionsmanagement
Lehrstuhl für Produktionssystematik

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Steinbachstr. 19 52074 Aachen, Germany
Telefon: +49 241 80-28241
E-Mail: F.Brambring@wzl.rwth-aachen.de
Web: http://www.wzl.rwth-aachen.de