Künstliche Intelligenz – Potenziale von der Entwicklung zum Produkt
Fachgruppe Industrie 4.0 meets Fachgruppe Systems Engineering

Umsetzen 27.11.2018 14:00 - 19:00 (OstWestfalenLippe)

+++ Die Veranstaltung ist ausgebucht. Sollten sie weiterhin Interesse haben, schicken Sie bitte direkt eine E Mail an Ricarda Huyeng (ricarda.huyeng@iem.fraunhofer.de). +++

Intelligente Systeme, die selber lernen, handeln, entscheiden: Welche Möglichkeiten aber auch welche Herausforderungen ergeben sich daraus für Unternehmen? Die Fachgruppe Industrie 4.0 und die Fachgruppe Systems Engineering veranstalten erstmalig ein gemeinsames Treffen, um das große Thema Künstliche Intelligenz über die gesamte Wertschöpfungskette zu betrachten: von der Entwicklung, über die Produktion hin zum fertigen Produkt. 

Wie können intelligente Assistenzsysteme künftig Entwickler unterstützen und welchen Nutzen hat maschinelles Lernen in der Produktion? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten spannende Einblicke in große KI-Projekte. Auch der Gastgeber Miele wird von seinen Erfahrungen berichten. Gleichzeitig legen die Fachgruppen Wert darauf, das Mega-Thema Künstliche Intelligenz aus der Perspektive kleiner und mittlerer Unternehmen zu betrachten. Denn auch hier gibt es praxisnahe Ansätze!

Dienstag, 27. November 2018 | 14:00 - 18:30 Uhr 
Miele & Cie. KG | Carl-Miele-Straße 29 | 33332 Gütersloh

Programm

Begrüßung und Einführung
Dr. Arnt Vienenkötter (Leiter Werk Gerätefertigung Gütersloh, Miele)
Prof. Roman Dumitrescu (Geschäftsführer it‘s OWL, Direktor Fraunhofer IEM)

Maschinelles Lernen für Intelligente Systeme: Über Daten, Wissen und Algorithmen
Prof. Eyke Hüllermeier (Universität Paderborn)

Künstliche Intelligenz - Potenziale von der Entwicklung zum Produkt
Sebastian von Enzberg
Michael Hillebrand (beide Fraunhofer IEM)

Process Monitoring und Smart Analytics an Formhärtelinien 
Dr. Robert Vollmer (Process Engineering Hot Stamping, Schuler Pressen)

Kaffeepause

Künstliche Intelligenz – Potenziale bei Miele
Dr. Arnt Vienenkötter (Leiter Werk Gerätefertigung Gütersloh, Miele)

Workshops: KI für

  • Die Entwicklung
  • Die Produktion
  • Das Produkt Fraunhofer IEM

Feedback und Ausklang

Programm-Flyer zum Download

 

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit it's OWL, Fraunhofer IEM, OWL Maschinenbau, OWL ViProSim, Dassault Systèmes und der Gesellschaft für Systems Engineering organisiert.

Die Veran­stal­tung richtet sich in erster Linie an Führungs­kräfte, Projekt­ma­nager, Entwick­lungs­leiter oder Mitar­beiter auf jedem Kennt­nis­stand der Industrie 4.0.

Die Teilnahme an der Veran­stal­tung ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teil­neh­mer­zahl wird um verbind­liche Anmeldung gebeten.

Bei Rück­fragen können Sie sich gerne an Ricarda Huyeng (ricarda.​huyeng@​iem.​fraunhofer.​de, 05251 5465 175) oder Kirsten Harting (kirsten.harting@iem.fraunhofer.de) wenden.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren