Industrie 4.0 live erleben: Lab-Tour am WZL in Aachen
Smart Automation Lab und Demonstrationsfabrik Aachen

Demonstrieren 01.03.2018 13:00 - 16:00 Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Cluster Produktionstechnik, Raum PCL-3A-550, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen (Rheinland)

Diese Lab-Tour ist bereits ausgebucht.

Bitte wählen Sie einen alternativen Termin.
Hier finden Sie alle Termine für Aachen und das Rheinland.

 

Industrie 4.0 gibt es tatsächlich, jetzt schon und in Ihrer Region. Wir zeigen Ihnen in unseren Demonstrationszentren, dem Smart Automation Lab und der Demonstrationsfabrik Aachen, was bereits heute möglich ist.

Wir machen Ihnen bei der Tour durch unser Demozentren Industrie 4.0 erfahrbar. Sie erleben dabei Industrie 4.0 Technologien in realen Anwendungsszenarien und können diese auch selbst auszuprobieren. Schwerpunkte liegen im Bereich moderner Kommunikationstechnologien, Datenerfassung durch Sensorik, intelligenter Datenanalyse und zukunftsfähiger Leittechnik. Weitere Ansätze zu Mensch-Maschine-Interaktion, Cloudtechnologien und Industrie 4.0 Geschäftsmodellen werden ebenfalls thematisiert.

In der Demonstrationsfabrik Aachen liegt der Fokus auf Technologien der Montage und der Logistik. Im Smart Automation Lab zeigen wir Ihnen zukunftsweisende Leittechnik und MES-Lösungen.

Donnerstag, 01.03.2018 | 13:00 bis 16:00 Uhr
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen | Cluster Produktionstechnik | Raum PCL-3A-550 | Campus-Boulevard 30 | 52074 Aachen

Programm

  • Begrüßung
  • Einführung: Impulsvortrag Industrie 4.0
  • Tour durch die Demonstrationsfabrik Aachen mit realen Anwendungsszenarien
  • Einführungsvortrag und Tour durch das Smart Automation Lab
  • Abschlussrunde

Die Lab-Tour richtet sich an Fach- und Führungskräfte des Mittelstands, die Industrie 4.0 Technologien in der realen Anwendung kennenlernen möchten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitte wir Sie um eine verbindliche Anmeldung.
Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Felix Basse, Telefon 0241 80-28674.

Anfahrtsbeschreibung
Anfahrt

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, die maximale Anzahl an Anmeldungen wurde erreicht.