Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich von Digital in NRW. Hier finden Sie alle medienrelevanten Informationen über das Kompetenzzentrum für den Mittelstand. Die wichtigsten Eckdaten über uns haben wir für Sie in unserem PresseKit zusammengetragen, der Ihnen unten als Download zur Verfügung steht. Sollten Sie weitere Fragen oder Wünsche haben, freuen sich unsere Ansprechpartner auf eine Nachricht von Ihnen.

Wir halten Sie gerne immer auf dem Laufenden! Neben den aufgeführten aktuellen Pressemitteilungen finden Sie hier alle News über das Kompetenzzentrum Digital in NRW.

Pressemitteilungen

Forschungs- und Innovationsreport 2016

„Digital in NRW – Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ veröffentlicht seinen ersten Forschungs- und Innovationsreport. Er bietet Unternehmen anhand beispielhafter Projekte und Innovationen aus unterschiedlichen Themenbereichen neue Lösungs- und Denkansätze. Die vorgestellten Projekte und Innovationen können direkt auf Unternehmen übertragen werden und schaffen Bewusstsein für die Möglichkeiten der Digitalisierung.

Erfahren Sie mehr ...

Digital in NRW setzt auf einen kompetenten Beirat

Um die kostenfreien Angebote zur Digitalisierung möglichst anwendungsorientiert und zielgerecht bereitstellen zu können, setzt das Kompetenzzentrum „Digital in NRW“ auf Multiplikatoren und Netzwerkpartner. Dazu gehört auch der 15-köpfige Beirat des Kompetenzzentrums, der sich am 7. Oktober 2016 das erste Mal traf.

Erfahren Sie mehr ...

Digitalisierung im Schaltschrankbau

Jede Menge Daten zum Auftrag, zur Planung, Fertigung und Auslieferung stehen hinter den Prozessen der Schaltanlagenbau GmbH H. Westermann. Ziel des mittelständischen Unternehmens aus Minden ist ein durchgängiges digitales Verwalten und Verwerten aller Informationen im Sinne der Industrie 4.0. Im September startete das „Digital in NRW“-Umsetzungsprojekt mit einer umfangreichen Aufnahme des Ist-Zustandes.

Erfahren Sie mehr ...

Digital in NRW unterstützt AMS in Elkenroth

Mittelstand 4.0 Projekt der Brancheninitiative Metall der Kreis-Wirtschaftsförderung ermöglicht individuelle Unterstützung vor Ort in den Unternehmen durch das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) aus Dortmund. Viel liest man derzeit über die Begriffe Mittelstand 4.0, Digitalisierung oder Industrie 4.0. Einiges davon ist wirklich neu. Anderes wiederum gab es schon in der Vergangenheit. „Als Wirtschaftsförderung des Kreises haben wir mit der Brancheninitiative Metall dieses Jahr das Projekt Mittelstand 4.0 initiiert.  Uns geht es dabei nicht um einzelne Informationsveranstaltungen sondern darum in den Unternehmen vor Ort begleitende Beratung und Unterstützung mit Fachexperten zu ermöglichen und Ideen in der Praxis umzusetzen“, so Tim Kraft Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen.

Erfahren Sie mehr ...

Industrie 4.0-Austausch von Unternehmen fördern

Für die Industrie 4.0 gibt es keinen Königsweg. Je nach Branche und Unternehmensgröße sind die Herausforderungen von Unternehmen unterschiedlich – die Lösungsansätze jedoch oft ähnlich. Digital in NRW. Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand fördert den Erfahrungsaustausch zwischen kleinen und mittleren Unternehmen und Fachleuten aus der Wissenschaft ab sofort in der Fachgruppe Industrie 4.0. Am 7. September 2016 trafen sich erstmals ca. 80 Vertreter mittelständischer Unternehmen bei Phoenix Contact in Schieder Schwalenberg.

Erfahren Sie mehr ...

Informationsmaterial

Gerne stellen wir Ihnen Informationen rund um die Arbeit und die Angebote des Kompetenzzentrums für den Mittelstand in NRW zur Verfügung.

Infoflyer
Informationen zu unserem Angebot
DIGITALISIERUNG: KONKRET – GREIFBAR – MACHBAR

 

Kurzleitfaden Digitale Produktionstechnologien
Informationen über den Einsatz mobiler Endgeräte in der Produktion kleiner und mittlerer Unternehmen.
Mobile Endgeräte: WELCHE - WARUM - WOFÜR

 

Erfolgsgeschichten
Informationen zu unseren Umsetzungs- und Transferprojekten.
"So geht Digitalisierung - Erfolgsgeschichten aus dem Mittelstand"

 

Infoflyer Digitalisierung im Schaltschrankbau
Informationsübersicht zum Umsetzungsprojekt "Digitalisierung im Schaltschrankbau" mit der Firma Schalt­an­la­genbau GmbH H. Wester­mann.

 

Zeitung: Spezialausgabe Intelligente Produktionstechnologien zum Anfassen
u.a. ein spannendes Hintergrundgespräch mit Prof.Dr.-Ing. Robert Schmitt zum Thema "Internet of Production für den Mittelstand"

 

Servicebroschüre
Informationen zu unseren Servicebausteinen
Veranstaltungen, Workshops & mehr: Machen Sie sich fit für die Digitalisierung

 

Zeitung Jahresrückblick Digital in NRW 2016
Informationen rund um das erste Jahr des Kompetenzzentrums
Konzepte, Veranstaltungen, Erfolgsgeschichten.

 

Forschungs- und Innovationsreport 2016
EINFACH NÄHER DRAN
Forschungs- und Innovationsreport Industrie 4.0 - 2016

 

ERP-Report 2016
Marktstudie von Digital in NRW
Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Anforderungen an ERP-Systeme

Pressekit

In unserem Pressekit stehen Ihnen folgende Informationen zur Verfügung:

  • "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" Logo - für Print- und Online-Verwendung. In unserem Logo-Paket finden Sie unser Logo im png- wie auch im jpg-Format.
  • Factsheet – alle wichtigen Fakten rund um das Kompetenzzentrum auf einen Blick. Für was steht das Kompetenzzentrum in NRW und wie ist es aufgebaut? Welche Angebote bieten wir kleinen und mittleren Unternehmen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem Factsheet.
  • Pressebilder - Ihnen steht eine Auswahl an Fotos zur Verfügung.

Sollten Sie weiteres Bildmaterial benötigen, sprechen Sie uns gerne an. Das Bildmaterial darf ausschließlich für die Medienarbeit und für die Veröffentlichung in Zusammenhang mit dem Kompetenzzentrum Digital in NRW verwendet werden.

Das Kompetenzzentrum in der Presse

Unser Kompetenzzentrum in Fachpresse, der regionalen und überregionalen Presse.

App und Tablet statt Stift und Papier

Aachener Nachrichten

Am WZL in Aachen informieren sich kleine und mittlere Unternehmen über die Möglichkeit der Digitalisierung. "Man kann es vielleicht langsam nicht mehr hören, aber man kann es auch nicht ignorieren", so Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Aachen während der "Mittelstand 4.0-Regionalkonferenz" am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen. Sogenannte intelligente Produktionstechnologien zu ignorieren scheidet als Lösung aus - dessen waren sich die 200 Gäster bewusst, die von Digital in NRW, dem Kompetenzzentrum für den Mittelstand, eingeladen worden waren. Ihr Ziel: Kosten senken, Produktivität steigern, wettbewerbsfähig bleiben und Fachkräfte sichern. Digitalisierung soll und kann dabei helfen, wie die Beiträge und Exponate während der Regionalkonferenz demonstrierten.

Netzwerke: Industrie 4.0 für den Mittelstand

Lippe Wissen & Wirtschaft

Industrie 4.0 birgt für den deutschen Mittelstand neben allen Chancen auch Herausforderungen. "Um diese Herausforderungn anzugehen, hilft den Betrieben der Austausch mit Praktikern aus anderen Unternehmen", so Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu vom Spitzencluster it's OWL. In Ostwestfalen-Lippe bieten zwei Fachgruppen und sechs "Lernende Netzwerke" daher Unterstützung an, um die Unternehmen für die Digitalisierung fit zu machen. Diese sind unter den beiden Projekte "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" und "Industrie 4.0 für den Mittelstand" zusammengefasst. Hier erhalten kleine und mittlere Betriebe kostenlos gezielte Unterstützungsangebote, um die Potenziale von Industrie 4.0 für ihr Unternehmen zu erkennen und umzusetzen.

Fachmesse maintenance in Dortmund: "Industrie 4.0 wird auch die Instandhaltung komplett Umkrempeln"

pressebox.de

Wenn am 29. und 30. März 2017 die Leitmesse für indutrielle Instandhaltung Maintenance in Dortmund stattfindet, steht alles unter dem Motto Digitalisierung Industrie 4.0. Dementsprechend treffen Besucher nicht nur auf Aussteller, die neueste Produkte und Lösungen zu dem Thema anbieten. Ein hochkrätiges Rahmenprogramm mit zahlreichen Experten und tiefgehenden Vorträgen bietet aktuelle Informationen, wobei ein besonderer Fokus auf der konkreten Umsetzung der Digitalisierung liegt. Vor allem KMUs finden hier wertvolle Hilfe. Dazu trägt auch der Messepartner "Digital in NRW", der Unternehmen kostenlos zum Thema "Wie wird mein Unternehmen digital?" berät. Das Kompetenzzentrum unterstützt KMU bei der Umsetzung von Industrie 4.0 - von der frühen Information und Sensibilisierung bis zur Umsetzung - mit insgesamt 27 kostenfreien Services.

Mit kleinen Schritten fit für Industrie 4.0

"Logistik entdecken"-Magazin

Industrie 4.0 bedeutet Transformation - unabhängig von der Unternehmensgröße. Darum haben kleine und mittlere Unternehmen seit Mai 2016 eine kostenlose Anlaufstelle, wenn es um die Digitalisierung ihrer Produkte und Prozesse geht: das "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund". Die Einrichtung soll die Grundpfeiler der Industrie 4.0 im Mittelstand Schritt für Schritt verankern und bietet eine speziell auf die Anforderungen sowie Ressourcen von KMU zugeschnittene Unterstützung bei der Umsetzung an. So wurde im Raum Dortmund bereits ein Projekt mit der Rensmann GmbH & Co. KG gestartet, in dessen Verlauf die Produktionsplanung des Unternehmens digitalisiert und somit effizienter gestaltet werden soll.

Jetzt Mitarbeiter fit machen!

Lippe Wissen & Wirtschaft

Die fortschreitende Digitalisierung in Produktion und Wertschöpfungsketten stellt Unternehmen jeder Größe vor neue Herausforderungen - bei strategischen und investiven Entscheidungen wie auch bei der Mitarbeiterqualifikation. Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung bietet der Spitzencluster it's OWL Lösungen in einem kostenlosen Schulungsprogramm an. Die Schulungen sind Teil der Aktivitäten von it's OWL, um kleine und mittlere Unternehmen dabei zu unterstützen, die Potenziale von Industrie 4.0 zu erschließen und neue Technologien einzuführen. Dazu dient unter anderem das vom Bund geförderte Projekt "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand", das von den Hochschulen und Fraunhofer-Einrichtungen sowie IHKs und weiteren Partnern der Region getragen wird. Die kostenlosen Angebote reichen von Veranstaltungen und individueller Beratung über Schulungen und Fachgruppen bis zu Demonstrationszentren und Quick Checks. Dabei werden nicht nur theoretische Sachverhalte vermittelt, sondern auch Einblicke in die praktische Anwendung der Technologien gewährt.