Erfolgsgeschichten schreiben

Umsetzungsprojekte im Bereich
Produktionsplanung und -steuerung

In vier Projekten mit Unternehmen im Bereich Produktionsplanung und -steuerung engagiert sich Digital in NRW dafür, konkrete Lösungen für die Industrie 4.0 umzusetzen und damit Praxisbeispiele für die unterschiedlichsten Branchen zu schaffen.

GC-heat: Digitaler Schatten optimiert Produktion und Montage

Unternehmensbesuch, Gestaltungsworkshop, intensiver Erfahrungsaustausch beim „Digitalen Auftragsdurchlauf“: Neu ist die Zusammenarbeit mit Digital in NRW für die GC-heat Gebhardt Gmbh & Co. KG nicht. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum hat der Hersteller elektrischer Heizelemente für den Maschinen- und Anlagenbau bereits einige Digitalisierungsmaßnahmen umgesetzt. Auch aktuell treibt das Unternehmen aus Waldbröl die Digitalisierung seiner Produktion weiter voran: Gemeinsam mit Digital in NRW arbeitet es an einem Transferprojekt zur „Präventiven Prozessregelung“.

Mehr Informationen

Automatisierte Auftragsverfolgung von Kleinladungsträgern

Bei der Rhein-Nadel Automation Gmbh (RNA) spielt die Digitalisierung eine große Rolle. So führte das Aachener Familienunternehmen vor sieben Jahren ein neues Enterprise-Ressource-Planning (ERP)-System ein. Mit dem Transferprojekt in Zusammenarbeit mit Digital in NRW soll noch dieses Jahr die "Automatisierte Auftragsverfolgung von Kleinladungsträgern in der Komponentenlieferung" etabliert werden.

Mehr Informationen

Digitales Zielbild definiert die Zukunft der Arbeit

Wie viele andere KMU's befindet sich die geba Kunststoffcompounds GmbH mitten im Digitalisierungsprozess. Gemeinsam mit Digital in NRW wird die Digitalisierung im Bereich der Produktion vorangetrieben. So soll bei diesem Transferprojekt die Entwicklung eines digitalen Zielbilds umgesetzt werden.

Mehr Informationen

Digitales Auftragsdokumentationstool

Die kontinuierliche Umsetzung digitaler Unternehmensprozesse ist auch der Fokus der ph-MECHANIK GmbH & Co. KG. Dabei wird das Unternehmen aus Aachen von Digital in NRW unterstützt. Nach dem ersten Unternehmensbesuch und einem Gestaltungsworkshop arbeiteten sie zusammen ein Transferprojekt aus, das die Auftragsdokumentation digitalisiert.

Mehr Informationen

Digital unterstützte Produktionsorganisation

Zusammen mit dem WZL der RWTH Aachen machte sich das mittelständische Unternehmen Schiele zur Aufgabe die Transparenz in der Produktion mithilfe von I4.0-Anwendungen zu verbessern. Mit diesem Transferprojekt verfolgen sie das langfristige Ziel einer digital vernetzten und papierlosen Produktion.

Mehr Informationen

Mehr Trans­pa­renz und Effizienz für etablierte Prozesse

Die ehemalige Eisenwarenhandlung Gebrüder Hilgenberg wurde damals 1885 in Essen gegründet. Im Laufe der Zeit hat das Familienunternehmen sein Portfolio um Wälzlager und individuelle Schrauben, Dreh- Fräs- und Sonderteile international erweitert. "In all diesen Jahren haben sich natürlich auch gewisse Prozessabläufe manifestiert.", erkannte der Prokurist Michael Dembski. Zusammen mit Digital in NRW stellt sich das Unternehmen mit Tradition konsequent der Herausforderung der Digitalisierung.

Mehr Informationen

Bielefelder Manufaktur nimmt Kurs auf die Digitalisierung

Die Becatex GmbH aus Bielefeld gestaltet durch die digitale Nähmaschine die Prozesse für den Endkunden so transparent wie möglich. Bei der Herstellung individualisierter Sonderanfertigungen, u.a. Transporttaschen oder Rucksäcke, werden zukünftig alle Schritte digital erfasst. Zusammen mit Digital in NRW wird in dem Kleinbetrieb der Geschäftsführerin Bettina Breese die Digitalisierung vorangetrieben.

Mehr Informationen

Digital vernetzte Kunststoffverarbeitung

Das Unternehmen für Polierscheiben Spaeth aus Aachen etabliert eine KMU-gerechte live-Sensordatenerfassung, um Produktionsabläufe zu optimieren und eine skalierbare Grundlage für die Schätzung von Planungs- und Durchlaufzeiten der Produkte zu erhalten.

Mehr Informationen

Digital vernetzte Montagelinie

Das Unternehmen aus Wermelskirchen Ortlinghaus ist Spezialist für Kupplungen, Bremsen, Lamellen und Kompaktantrieben und entwickelt für eine neue Produktfamilie eine messbare und papierlose Montagelinie.

Mehr Informationen

Digitalisierung der Auftragsabwicklung in der Lohnfertigung

Industrie 4.0 strebt eine digitale Vernetzung der einzelnen Unternehmensbereiche und entlang der gesamten Lieferkette an. Den Anfang wagte auch die Himpe AG in Zusammenarbeit mit Digital in NRW, indem die Auftragsabwicklung im Bereich der Lohnfertigung Schritt für Schritt digitalisiert wird.

Mehr Informationen

Digitale Metallverarbeitung

Auch das Unternehmen für Drehteile- und Glenkverbindungen Wilh. Wernecke GmbH & Co. KG ist historisch gewachsen, weswegen die Digitalisierung der Produktionsprozesse eine besondere Schwierigkeit darstellt. In Kooperation mit den Experten von Digital in NRW nehmen sie diese Herausforderung an.

Mehr Informationen