Aktuelles aus NRW

25.02.2020

Digital in NRW auf der LogiMAT 2020

Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand ist vom 10. bis 12. März auf der LogiMAT 2020, der 18. Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vertreten. In diesem Jahr stehen „Visionen-Innovationen-Lösungen“ im Fokus, da liegt es nur auf der Hand, dass das Kompetenzzentrum für den Mittelstand gleich zwei Demonstratoren ausstellt. Digitalisierung mit Künstlicher Intelligenz oder aber mit Augmented Reality können am Stand K61 in Halle 1 ausprobiert werden. Außerdem können Sie dort auch einen ersten Blick in das neue Buch „Wege in das digitale Lager“ mit einem Praxisbeitrag von Digital in NRW werfen. Das Buch erscheint druckfrisch zur Fachmesse, die Autoren des Buches stehen vor Ort für einen fachlichen Austausch zur Verfügung.

Mehr Informationen

21.02.2020

Schritt für Schritt zum Digital Maker

Eigentlich war „nur“ ein Erfahrungsaustausch geplant, als eines der ältesten und eines der jüngsten Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren in Deutschland zusammenkamen. Doch aus dem ersten Kennenlernen wurde eine vielversprechende Kooperation: Die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Dortmund und Siegen haben zusammen das Blended-Learning-Format „Digital Maker“ entwickelt. Der Auftaktworkshop zur Veranstaltungsreihe Digital Maker fand Anfang Februar statt. Bis Juni lernen 21 Teilnehmende aus KMU der Region, Digitalisierungsmaßnahmen für ihre Unternehmen zu entwickeln und umzusetzen.

Mehr Informationen

20.02.2020

Hannover Messe 2020: Digital in NRW zeigt vorausschauende Wartung in der Produktion

Auch wenn Produktionsanlagen regelmäßiger gewartet und gepflegt werden, machen ungeplante Maschinenfehler spontane Reparaturen nötig – eine teure und zeitaufwendige Arbeit. Zusammen mit it’s OWL stellt Digital in NRW auf der Hannover Messe (20.-24. April 2020, Halle 7, Stand A12) vor, wie produzierende Unternehmen ihre Instandhaltung mittels kluger Datenanalyse optimieren können.

Mehr Informationen

17.02.2020

Start der Bewerbung zum digitalPIONEER 2020

Möchten Sie eine Vorreiterposition in Sachen Digitalisierung in der Region Aachen einnehmen? Dann bewerben Sie sich jetzt zum „digitalPIONEER“! Die Fokusgruppe Region Aachen des digitalHUB Aachen zeichnet damit dieses Jahr zum zweiten Mal unterschiedliche digitale Lösungen und Ansätze aus.

Mehr Informationen

14.02.2020

Mensch-Maschinen-Interaktionen im Umfeld mittelständischer Produktion

Wie Mensch-Maschinen-Interaktionen in der Produktion mittelständischer Unternehmen nutzenstiftende eingesetzt werden können, sehen Sie in unserem neuen Video. Dabei wird speziell auf Anwendungen wie das Tango-Tablet, die Hololense und oder auch die Mensch-Roboter-Kollaboration eingegangen und die Rolle des Menschen in digitalen Produktionsumgebungen beleuchtet.

Mehr Informationen

11.02.2020

KI-Veranstaltungsreihe für den Mittelstand

Die Begriffe Künstliche Intelligenz (KI), Maschinelles Lernen und Big Data werden gegenwärtig heiß diskutiert. Dabei stellt sich die Frage, ob Künstliche Intelligenz nicht nur ein flüchtiger Hype, sondern doch langfristiger Trend ist? Und falls ja, ist Künstliche Intelligenz auch etwas für den Mittelstand? Mit der Veranstaltungsreihe „Künstliche Intelligenz für den Mittelstand“ bringt Digital in NRW die geflügelten Wörter auf den Boden der Tatsachen. Wir zeigen Ihnen, dass Künstliche Intelligenz schon längst in der Praxis und auch im Mittelstand angekommen ist.

Mehr Informationen

03.02.2020

Wettkampf um die besten Ideen: Wie revolutioniert Künstliche Intelligenz den Haushalt?

In kurzer Zeit und kleinen Teams neue Produktideen finden – das ist das Prinzip eines Makeathons. Etwa 25 Vertreter und Vertreterinnen kleiner und mittlerer Unternehmen konnten dieses neue Format nun bei der IHK Lippe zu Detmold kennenlernen. Das Fraunhofer IEM und Digital in NRW organisierten dort am 21. Januar 2020 den Mini-Makeathon.

Mehr Informationen

17.01.2020

Digital in NRW demonstriert neue Digitallösungen

Wenn der Digital Demo Day, Deutschlands führende Startup-Konferenz und Messe für Industrial Tech, am 13. Februar in Düsseldorf Einblicke in die digitale Zukunft gibt, zählt auch Digital in NRW zu den rund 150 Ausstellern. Auf dem internationalen Branchentreff ist das Kompetenzzentrum mit eigenen Stand (Nummer 12) vertreten und präsentiert neue Digitalprodukte und -lösungen sowie erfolgreiche Praxisbeispiele.

Mehr Informationen

16.01.2020

GC-heat: Digitaler Schatten optimiert Produktion und Montage

Unternehmensbesuch, Gestaltungsworkshop, intensiver Erfahrungsaustausch beim „Digitalen Auftragsdurchlauf“: Neu ist die Zusammenarbeit mit Digital in NRW für die GC-heat Gebhardt Gmbh & Co. KG nicht. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum hat der Hersteller elektrischer Heizelemente für den Maschinen- und Anlagenbau bereits einige Digitalisierungsmaßnahmen umgesetzt. Auch aktuell treibt das Unternehmen aus Waldbröl die Digitalisierung seiner Produktion weiter voran: Gemeinsam mit Digital in NRW arbeitet es an einem Transferprojekt zur „Präventiven Prozessregelung“.

Mehr Informationen

16.01.2020

Digitaltag 2020 - mit uns sind Sie dabei

Beim Digitaltag am 19. Juni 2020 werden unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und diskutiert: über Sorgen und Ängste, über Chancen und Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir Einblicke geben, Digitalisierung erlebbar und damit verständlich machen. Dazu haben sich viele Partner zusammengeschlossen, mit dem Ziel, deutschlandweit einen jährlich stattfinden Aktionstag zu digitalen Themen durchzuführen. Digital in NRW ist mit dabei.

Mehr Informationen

07.01.2020

Smart Devices und Digitale Geschäftsmodelle in der Medizintechnik

Im Dezember fand erstmalig der Workshop „Smart Devices und Digitale Geschäftsmodelle in der Medizintechnik“ von Digital in NRW in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik statt. Im Fokus stand die Notwendigkeit Digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln, um eine engere Bindung mit dem Kunden wie beispielsweise Krankenhäuser, Facharztpraxen und Patienten zu erzielen. Medizintechniker sollen sich von Herstellern zu Dienstleistern wandeln. Bei einem Rundgang durch das Fraunhofer IML wurde das Smart Bed als praktisches Beispiel vorgestellt. Anschließend wurden in einem Workshop Geschäftsmodelle identifiziert und entwickelt, dabei orientierten sich die elf Teilnehmer am St. Galler Business Model Navigator.

Mehr Informationen

06.01.2020

Neuauflage der Erfolgsgeschichtenbroschüre

Die bereits dritte Auflage der Erfolgsgeschichtenbroschüre von Digital in NRW ist online und steht als Printversion zur Verfügung. Unter dem Motto „So geht Digitalisierung – Erfolgsgeschichten aus dem Mittelstand“ präsentiert Digital in NRW wieder 15 neue Beispiele aus der Praxis. Mit dabei sind Transferprojekte, die eine gemeinsame Umsetzung von Industrie 4.0 aufzeigen, Projekte unter Einsatz von künstlicher Intelligenz, Schritt-für-Schritt-Beispiele für einen ersten Einstieg und Berichte zum Thema Netzwerk. Kleine Unternehmen, Traditions- und Familienunternehmen, Praxen und Mittelständler berichte aus erster Hand von ihren Erfahrungen und ihren Erfolgen.

Mehr Informationen

18.12.2019

Digital in NRW KI-Trainer stellen sich vor: Wir machen den Mittelstand fit für Künstliche Intelligenz!

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und aus den aktuellen Medien nicht mehr wegzudenken. Gerade auch für mittelständische Unternehmen bietet KI große wirtschaftliche Potenziale. Unsere KI-Trainer informieren und unterstützen gezielt den Mittelstand an den drei Standorten Aachen, Dortmund und Ostwestfalen-Lippe das Zukunftsthema KI für sich nutzbar zu machen.

 

Mehr Informationen

25.11.2019

„Eine Digitalisierungsstrategie muss sich von alten Denkweisen lösen.“

Für die BEULCO GmbH & Co. KG bedeutet die digitale Transformation eine Chance. Das Unternehmen aus Attendorn hat die Vorteile dieser Entwicklung erkannt und setzt trotz vieler Herausforderungen und mancher Risiken kontinuierlich Digitalisierungsprojekte um. Wichtiger Leitfaden dabei ist die 2016 entwickelte Unternehmensstrategie BEULCO 2025, die eine digitale Produkt- und Serviceoffensive sowie die entsprechende Anpassung vorhandener Produktions- und Logistikstrukturen beinhaltet. Im Interview erklärt BEULCO-Geschäftsführer Jürgen Christian Schütz, warum und wie das Unternehmen auf die Digitalisierung setzt.

 

Mehr Informationen