Aktuelles aus NRW

24.01.2019 Aktuelles

Blockchain-Demonstrator macht komplexe Technologie erlebbar

Blockchain und Bitcoins sind zurzeit bestimmende Themen, wenn es um die Verbesserung der Transaktionssicherheit durch ein dezentrales System sowie um Kryptowährungen geht. Wie Logistikunternehmen von dieser Technologie profitieren können, veranschaulicht der Blockchain-Demonstrator von Digital in NRW mit Hilfe einer Carrerabahn. „Auf diesem Weg zeigen wir spielerisch, wie ein Smart Contract (digitales Regelwerk) gestaltet und Daten sicher gespeichert werden können“, erklärt Dr. Philipp Sprenger vom Fraunhofer IML, der den Demonstrator mitentwickelt hat.

Mehr Informationen

23.01.2019 Aktuelles

„Man bringt der Blockchain das Sehen bei“

Die Felder Künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain gewinnen zunehmend an Relevanz. Wie diese zukunftsweisenden Technologien erfolgreich miteinander verknüpft werden können, zeigt ein Demonstrator des Kompetenzzentrums „Digital in NRW“ im Rahmen der Pilotierung „quicKIdent chain“ vom FIR e.V. an der RWTH Aachen. Dabei geht es um die Optimierung von Montage- und Kommissionierungsprozesse sowie Abläufe in der Warenprüfung und -annahme durch die Kombination von KI und Blockchain.

Mehr Informationen

22.01.2019 Aktuelles

WE DO DIGITAL AWARD

Mit dem "WE DO DIGITAL AWARD" will die IHK Initiative die Chancen der Digitalisierung aufzeigen. Unternehmen und Politik der Region soll Mut gemacht werden und das Thema Digitalisierung soll konkret und greifbar werden. Unternehmen mit max. 500 Beschäftigten können sich über die zentrale Homepage mit einer digitalen Erfolgsgeschichte in einer von fünf Kategorien bewerben. Die DIHK wählt gemeinsam mit einer unabhängigen Fachjury die besten Erfolgsgeschichten aus. Für Unternehmen bietet der Award mediale Präsenz, einen branchenübergreifenden Austausch, positive Impulse digitale Hürden zu meistern und die Möglichkeit, sich auf einer großen Veranstaltung zu präsentieren.

Mehr Informationen

14.01.2019 Pressemitteilung

Westermann arbeitet an seiner digitalen Schnittstelle zum Kunden

Mitarbeiter Kai Watts testet gemeinsam mit Geschäftsführer Heinz-Dieter Finke derzeit Tablet in der Fertigung der Schaltanlagenbau Westermann. Ein komplett digitales Abbild und eine intuitive Fertigungs-Anleitung erleichtern die Arbeit. ©Michael Adamski

Seit anderthalb Jahren arbeiten Digital in NRW und der Schaltanlagenbauer Westermann nun zusammen. Nach der Erprobung von Tablets in der Fertigung wurden zuletzt Anreizsysteme für die Gewinnung von digitalen Modellen erarbeitet. Ende November 2018 wurde das Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Mehr Informationen

03.01.2019 Aktuelles

Delegationsreise für kleine und mittlere Unternehmen

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert DREBERIS vom 13. bis 18. Mai 2019 eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema nachhaltige Mobilität, Verkehrs- und ÖPNV-Lösungen und Logistik für kleine und mittlere Unternehmen in die Ukraine. Die Reise ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien und wird im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU gefördert. 

Mehr Informationen

18.12.2018 Aktuelles

Erfahrungsaustausch Schaltschrankbau: Unternehmensvertreter tauschen sich aus

Um sich über aktuelle Themen im Kontext der Digitalisierung, insbesondere im Schaltschrankbau, auszutauschen traf sich am 7. Dezember 2018 die Erfahrungsaustauschgruppe Schaltschrankbau am Fraunhofer IEM.

Mehr Informationen

07.12.2018 Pressemitteilung

„Nicht nur im Silicon Valley“- Fachgruppe Industrie 4.0 diskutiert das Thema Künstliche Intelligenz

Die Fachgruppe Industrie 4.0 von Digital in NRW setzte das Thema deshalb auf die Agenda ihres Treffens bei Miele. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten fest: Mit Technologien wie maschinellem Lernen oder einem intelligenten Datenmanagement beschäftigt sich auch die deutsche Industrie bereits – mit tollen Ergebnissen!

Mehr Informationen

23.11.2018 Pressemitteilung

„Digital in NRW“ wird mit 4,5 Millionen Euro bis 2020 weiter gefördert

Seit Anfang 2016 unterstützt „Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand“ erfolgreich kleine und mittlere Betriebe beim Thema Digitalisierung. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat jetzt einer Verlängerung des Kompetenzzentrums bis 2020 zugestimmt.

Mehr Informationen

22.11.2018 Aktuelles

„Künstliche Intelligenz“ Thema bei Mittelstandskonferenz in Berlin

„Künstliche Intelligenz“ war das Schwerpunktthema des diesjährigen Mittelstand-Digital-Kongresses, der Anfang November im Kongresszentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (MMWi) in Berlin stattfand. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen die Gelegenheit wahr, die interne Vernetzung des stark wachsenden Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ mit derzeit 25 Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren voranzutreiben. Digital in NRW war mit dem mobilen Demonstrator „Stirling Motor 4.0“ vor Ort und stellte zudem ein Praxisbeispiel vor.

Mehr Informationen

16.11.2018 Aktuelles

Herausforderungen und Handlungsempfehlungen zum Digitalen Auftragsdurchlauf

Der „Digitale Auftragsdurchlauf“ war Thema eines von Digital in NRW begleiteten Erfahrungsaustauschs für Unternehmen: GC Heat aus Waldbröl und Pfeiffer Chemie-Armaturen aus Kempen diskutierten im Rahmen des eintägigen Treffens am 12.11.18 unter anderem die Handhabung von Auftragsveränderungen, Verfahren im Umgang mit Aufträgen in der Fertigung und den Umgang mit Lieferantenzusagen.

Mehr Informationen

09.11.2018 Aktuelles

Digitale Woche Dortmund

Vom 05.-09.11.2018 fand die Digitale Woche Dortmund statt. Mit dabei war Digital in NRW mit gleich mehreren Angeboten. Neben einer Lab Tour zum Thema Logistik 4.0 standen ein Open.Hub Day und ein IOT-Workshop auf dem Plan. Die Digitale Woche Dortmund fand an 50 Orten in Dortmund statt und insgesamt wurden über 70 Formate angeboten.

Mehr Informationen

06.11.2018 Aktuelles

Mittelstand trifft Start-up

Kreativität trifft auf Expertise. Innovative Leistungen und Produkte treffen auf etablierte Prozesse und Netzwerke: Wenn Start-ups mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zusammenarbeiten, prallen auch schon einmal Welten aufeinander. „Dabei können alle Beteiligten voneinander lernen und gemeinsam viele Vorteile nutzen“, ist Britta Scherer von Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand überzeugt. Digital in NRW fördert in Zusammenarbeit mit dem Digital.Hub Logistics die Kooperation zwischen KMU und Start-ups gezielt. Jüngstes Beispiel ist die erfolgreiche Zusammenarbeit der im Oktober 2017 gegründeten MotionMiners GmbH mit dem Arnsberger Traditionsunternehmen META-Regalbau GmbH & Co. KG.

Mehr Informationen

05.11.2018 Aktuelles

Marktstudie für den Mittelstand

Einen Überblick über Anbieter und Funktionen gibt die neue Studie von Digital in NRW in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML zum Thema "Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels". Die neue Marktstudie ist die aktuell größte wissenschaftlich fundierte, funktionale Analyse der Marktführer im E-Commerce-Geschäft und steht ab sofort zum kostenfreien Download zur Verfügung. Die Ergebnisse der Untersuchungen richten sich an Entscheider, die eine Übersicht der auf dem deutschen Markt verfügbaren Onlineshop-Systeme suchen. Ziel ist es, die funktionalen Unterscheidungsmerkmale so weit herauszuarbeiten, dass Entscheider in Unternehmen fundierte Informationen erhalten, worauf bei der Wahl des Herstellers geachtet werden sollte und welche Vorgehensweise bei der Selektion einer Softwarelösung sinnvoll ist. 

Mehr Informationen

05.11.2018 Aktuelles

Transferprojekt mit dem Mittelstand erfolgreich abgeschlossen

Mit dem Transferprojekt „Digitale Metallverarbeitung“ strebte das Unternehmen Wilh. Wernecke GmbH und Co. KG den Transfer von innovativen Technologien (u.a. Smart Devices) auf den Shopfloor an. Ziel war es, die Transparenz in den Prozessen der Produktionsplanung und -steuerung möglichst kosten- und infrastrukturarm zu erhöhen. Das Projekt mit Digital in NRW wurde nun erfolgreich abgeschlossen.  Eine mobile App für die Werker läuft, das Logistischen Assistenzsystems wird an das ERP-System angebunden und die Hallen sind mit WLAN ausgestattet. Das mittelständische Unternehmen ist sehr zufrieden, denn es wurden einige Hürden genommen.

Mehr Informationen

26.10.2018 Aktuelles

Data Mining – Eine Chance für den Mittelstand

Mit 30 Unternehmerinnen und Unternehmer, vorwiegend aus dem Mittelstand, informierten sich am 11.10.18 bei der MVG Metallverarbeitungsgesellschaft mbH in Eschweiler zu den Potentialen, die Datenbestände in kleinen- und mittelständigen Unternehmen bieten.

Mehr Informationen