Aktuelles aus NRW

12.03.2019 Aktuelles

Workshop mit der InCase Handelsgesellschaft

Workshop mit der InCase Handelsgesellschaft

Im Rahmen eines zweitägigen Gestaltungsworkshop kamen Katharina Kompalka, ERP-Expertin aus der Abteilung Supply Chain Engineering des Fraunhofer IML und  Nazanin Budeus, Mitarbeitern von Digital in NRW, mit verschiedenen Mitarbeitern der InCase Handelsgesellschaft mbH in Essen zusammen. Umgeben von Kosmetikprodukten wurden neben Produkt- und Kundenstruktur, Haupt- und Nebenprozesse der Auftragsabwicklung sowie die bestehende IT-Systemlandschaft untersucht. Ziel war die Analyse des bestehenden Geschäfts- und Vertriebsmodells und die hierauf aufbauende Ableitung von Anforderungen und Handlungsfeldern für eine durchgängige Informationsverfügbarkeit mit Hilfe digitaler Technologien zur Steigerung der Versorgungssicherheit.

Mehr Informationen

11.03.2019 Aktuelles

Neue Erfolgsgeschichte verfügbar

Die Beulco GmbH & Co. KG aus Attendorn legt die Basis für eine Produktion der Zukunft: Gemeinsam mit Digital in NRW hat das mittelständische Unternehmen ein Umsetzungsprojekt zur Digitalisierung der intralogistischen Prozesse durch kamerabasierter Behälterfüllgradmessung und eine Konzeptentwicklung zum Einsatz eines fahrerlosen Transportfahrzeugs umgesetzt und Ende Januar 2019 erfolgreich abgeschlossen. Weitere Digitalisierungsprojekte sind geplant.

Mehr Informationen

06.03.2019 Aktuelles

Fachmesse EMPACK 2019

Logo der EMPACK 2019

Am 8. Mai 2019 startet die Fachmesse EMPACK zum zweiten Mal in der Halle 4 der Messe Dortmund. Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr etabliert sie sich in der Region als wichtige Fachmesse für die Verpackungsindustrie. Bei ihrem zweiten Auftritt findet die EMPACK erstmals gemeinsam mit der Logistics & Distribution statt. An zwei Tagen können sich Fachbesucher über neueste Trends und Standards der Verpackungsindustrie und Intralogistik informieren. Als Kompetenzpartner trägt das Fraunhofer-Institut erneut zum intensiven Austausch unter Experten bei. Digital in NRW ist ebenfalls Kooperationspartner der Messe und wird den Mittelstand vor Ort über die Digitalisierung informieren. Speziell die Regionen in Nord- und Mitteldeutschland, Nordrheinwestfalen und die Benelux Länder werden durch den Veranstaltungsort in Dortmund angesprochen.

Mehr Informationen

05.03.2019 Aktuelles

Transferprojekt DigDiaLog abgeschlossen

Projektteam Transferprojekt DigDiaLog

Gemeinsam mit der Dialysegemeinschaft Dr. med. Korte und Kollegen GbR schloss Digital in NRW – Kompetenz für den Mittelstand das Transferprojekt „Digitalisierte Dialyse-Logistik“ ab. Im Fokus stand die Digitalisierung der Materialwirtschaft durch Verbrauchsdokumentation und durch die Möglichkeit der Materialbestellung digital und echtzeitnah, bereits im Pflegezimmer. Dazu wurde ein Pflegewagen eingeführt und konzeptionell zu einem „smart nursy“ weiterentwickelt. So können die Pflegetätigkeiten unterstützt werden. Ein wichtiger Faktor in Zeiten von Fachkräftemangel in der Pflege.

Mehr Informationen

04.03.2019 Aktuelles

Transferprojekt abgeschlossen

Ende Januar 2019 schlossen die SAZ Stahlanarbeitungszentrum GmbH und Co. KG und Digital in NRW ihr gemeinsames Transferprojekt „Digitaler Wareneingang in der Schwerindustrie“ ab. Die Zusammenarbeit startete bereits im Jahr 2017. In der Schwerindustrie gelten andere Gesetze als beispielsweise im Handel, deshalb wurden im Rahmen des Projekts auch nicht eingespielte Prozesse aus Prinzip verändert oder eben nur digital unterstützt.

Mehr Informationen

21.02.2019 Aktuelles

Gestaltungsworkshop bei Tekath

Tekath Gestaltungsworkshop

Digital in NRW führte in dieser Woche einen Gestaltungsworkshop bei dem Mittelständler Tekath Taxi & Mietwagen KG durch. Das Unternehmen aus Wesel kam mit einer logistischen Fragestellung auf Digital in NRW zu. Innerhalb des eintägigen Workshops wurde der Auftragsabwicklungsprozess im Linien- und Gelegenheitsverkehr unter die Lupe genommen. Neben der aufwändigen täglichen Disposition der Fahrten zeigten sich auch große Potenziale bei den bisher papierbasierten Prozessen.

Mehr Informationen

19.02.2019 Aktuelles

KMU-Leitfaden: Mehrwerte aus Daten

In Zeiten der Digitalisierung fallen in Unternehmen Tag für Tag neue Daten an. Doch wie sollen diese genutzt werden? Diese Frage stellen sich viele KMU. Wer die Potenziale digitaler Lösungen und Methoden ausschöpfen möchte, muss den Wert der eigenen Daten kennen. Hierzu ist es essentiell zu reflektieren, wo das eigene Unternehmen im Digitalisierungsprozess steht: Wie werden Daten erfasst? Was für Daten liegen überhaupt vor? Wie werden diese verarbeitet und visualisiert? Was gibt es für erfolgreiche Umsetzungsbeispiele? Der neue Leitfaden von Digital in NRW "Mehrwerte aus Daten" klärt auf.

Mehr Informationen

19.02.2019 Pressemitteilung

Blockchain und Retrofit: Praxisnahe Lösungen für den Mittelstand auf der Hannover Messe

Innovation aus Daten ist der Schwerpunkt der zweiten Förderphase von Digital in NRW. Besucher der Hannover Messe (1.-5. April 2019) sind herzlich eingeladen, sich über bewährte und neue Angebote des Kompetenzzentrums zu informieren. Praxisnahe Lösungen für den Mittelstand zeigen Exponate zur KI-basierten Kommissionierung und Retrofit bei Bestandsmaschinen (Halle 16, Stand 04).

Mehr Informationen

31.01.2019 Aktuelles

Wirtschaftsfrühstück informiert über Digitalisierung

Beim 16. Nettetaler Wirtschaftsfrühstück gab Digital in NRW einen ersten Einblick, welche Unterstützung gerade kleine und mittelere Unternehmen durch die Serviceangeboten des Kompetenzzenrtums bei der Einführung digitaler Produkte und Prozesse erfahren und nutzen können und was heute schon technisch möglich ist. „So wird Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung“ lautete das Thema des Unternehmerfrühstücks, zu dem Bürgermeister Christian Wagner rund 70 Unternehmer im Heydevelthof begrüßen konnten.

Mehr Informationen

28.01.2019 Aktuelles

Seminar „Blockchain im Mittelstand - Vom Hype zur Realität“ zeigt Anwendungspotenziale auf

Die Blockchain-Technologie zählt zu den größten Innovationen seit der Entstehung des World Wide Web. Mit dem zweitägigen Seminar „Blockchain im Mittelstand - Vom Hype zur Realität“ bietet Digital in NRW Entscheidern und Digitalisierungsverantwortlichen aus kleinen und mittleren Unternehmen einen verständlichen und informativen Einstieg in die komplexe Thematik. „Wir vermitteln umfassendes Grundlagenwissen und konzentrieren uns auf Anwendungspotenziale der Technologie in der eigenen Unternehmenslandschaft“, erklärt Natalia Broza-Abut, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer IML und Dozentin des Seminars.

Mehr Informationen

25.01.2019 Aktuelles

Ph Mechanik plant Digitalisierungsmaßnahme mit Digital in NRW

PH Mechanik plant die Digitalisierung ihrer Dokumentation und Verfolgung von Kundenaufträgen. Das ist das Ergebnis einer weiteren Zusammenarbeit des Aachener Maschinenbauunternehmens mit Digital in NRW. Nach der erfolgreichen Smartifizierung eines Evakuierungsstuhles (Pilotierung am FIR e.v. der RWTH Aachen im Juni 2018) und einem produktiven und ergebnisreichen Unternehmensbesuchs und Gestaltungsworkshops im Januar 2019 soll nun ein Transferprojekt der nächste Schritt sein.

Mehr Informationen

25.01.2019 Aktuelles

Digitale Auftragssteuerung schafft mehr Transparenz und Effizienz

Dass die Digitalisierung eines Unternehmens auch in kleinen Schritten erfolgreich umgesetzt werden kann, weiß die Himpe AG aus eigener Erfahrung: Gemeinsam mit Digital in NRW digitalisierte das Kamener Familienunternehmen im Rahmen eines Best Practice die Auftragsabwicklung in der Lohnfertigung. Mit einem Transferprojekt knüpfte der Spezialist für individuelle Lösungen in der Messgeräte- und Prüftechnik im September 2017 an eine bereits bestehende Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum an. Die Entwicklungen für das „Assistenzsystem zur Erhöhung der Werkerautonomie in der Produktionssteuerung“ konnten erfolgreich abgeschlossen werden.

Mehr Informationen

24.01.2019 Aktuelles

Blockchain-Demonstrator macht komplexe Technologie erlebbar

Blockchain und Bitcoins sind zurzeit bestimmende Themen, wenn es um die Verbesserung der Transaktionssicherheit durch ein dezentrales System sowie um Kryptowährungen geht. Wie Logistikunternehmen von dieser Technologie profitieren können, veranschaulicht der Blockchain-Demonstrator von Digital in NRW mit Hilfe einer Carrerabahn. „Auf diesem Weg zeigen wir spielerisch, wie ein Smart Contract (digitales Regelwerk) gestaltet und Daten sicher gespeichert werden können“, erklärt Dr. Philipp Sprenger vom Fraunhofer IML, der den Demonstrator mitentwickelt hat.

Mehr Informationen

23.01.2019 Aktuelles

„Man bringt der Blockchain das Sehen bei“

Die Felder Künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain gewinnen zunehmend an Relevanz. Wie diese zukunftsweisenden Technologien erfolgreich miteinander verknüpft werden können, zeigt ein Demonstrator des Kompetenzzentrums „Digital in NRW“ im Rahmen der Pilotierung „quicKIdent chain“ vom FIR e.V. an der RWTH Aachen. Dabei geht es um die Optimierung von Montage- und Kommissionierungsprozesse sowie Abläufe in der Warenprüfung und -annahme durch die Kombination von KI und Blockchain.

Mehr Informationen

22.01.2019 Aktuelles

WE DO DIGITAL AWARD

Mit dem "WE DO DIGITAL AWARD" will die IHK Initiative die Chancen der Digitalisierung aufzeigen. Unternehmen und Politik der Region soll Mut gemacht werden und das Thema Digitalisierung soll konkret und greifbar werden. Unternehmen mit max. 500 Beschäftigten können sich über die zentrale Homepage mit einer digitalen Erfolgsgeschichte in einer von fünf Kategorien bewerben. Die DIHK wählt gemeinsam mit einer unabhängigen Fachjury die besten Erfolgsgeschichten aus. Für Unternehmen bietet der Award mediale Präsenz, einen branchenübergreifenden Austausch, positive Impulse digitale Hürden zu meistern und die Möglichkeit, sich auf einer großen Veranstaltung zu präsentieren.

Mehr Informationen