Aktuelles aus NRW

21.09.2016

Digital in NRW auf zahlreichen regionalen Veranstaltungen im Rheinland vertreten

Auch im September 2016 stand „Digital in NRW – Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ während zahlreicher regionaler Veranstaltungen im Rheinland wieder in engem Austausch mit Unternehmen der Region.

Mehr Informationen

21.09.2016

„Einfach machen!“

Auf dem diesjährigen Zukunftskongress Logistik 2016 gestaltete „Digital in NRW – Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ eine komplette Sequenz zum Thema „Transfer von Industrie 4.0 in die mittelständische Praxis“. Zu Gast waren Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, um gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum auf dem vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und dem EffizienzCluster LogistikRuhr veranstaltete »Zukunftskongress Logistik – 34. Dortmunder Gespräche« am 13. und 14. September zu diskutieren, wie die Digitalisierung im Mittelstand funktionieren kann.

Mehr Informationen

13.09.2016

Summer School bei it’s OWL: Nachwuchs der OWL-KMU besucht das CoR-Lab

Auch in diesem Jahr bot sich Nachwuchskräfte der Region OWL wieder die Möglichkeit, sich in Sachen Digitalisierung weiterzubilden. Am 12.09.2016 besichtigten Studierende, Doktoranden und Nachwuchskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen aus OWL im Rahmen der it’s OWL Summer School das CoR-Lab der Universität Bielefeld.

Mehr Informationen

09.09.2016

Industrie 4.0-Austausch von Unternehmen fördern

Für die Industrie 4.0 gibt es keinen Königsweg. Je nach Branche und Unternehmensgröße sind die Herausforderungen von Unternehmen unterschiedlich – die Lösungsansätze jedoch oft ähnlich. Digital in NRW. Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand fördert den Erfahrungsaustausch zwischen kleinen und mittleren Unternehmen und Fachleuten aus der Wissenschaft ab sofort in der Fachgruppe Industrie 4.0. Am 7. September 2016 trafen sich erstmals ca. 80 Vertreter mittelständischer Unternehmen bei Phoenix Contact in Schieder Schwalenberg.

Mehr Informationen

09.09.2016

Digital in NRW kooperiert mit der Wirtschaftsförderung Unna

Die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna (WFG) arbeitet künftig eng mit dem im Januar 2016 in Dortmund eröffneten Kompetenzzentrum für den Mittelstand Digital in NRW zusammen. Beide Partner besiegelten am heutigen Donnerstag den Kooperationsvertrag, von dem vor allem die Unternehmen im Kreis Unna profitieren. "Die Mitarbeiter der WFG Kreis Unna verfügen über hervorragende Kontakte zu den kleinen und mittleren Unternehmen vor Ort und kennen deren Bedürfnisse und Probleme, wenn es um die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 geht. Deshalb ist die WFG ein wichtiger Partner für uns.", sagt Thorsten Hülsmann, Geschäftsstellenleiter Metropole Ruhr des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums.

Mehr Informationen

09.09.2016

Erfolgsfaktoren für Startups und KMU´s in der Region

Am Donnerstag, den 01.09.2016 begrüßte das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen 15 Akquisitionsmanager der NRW.INVEST Auslandsbüros (landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft) am Standort, um sich über Erfolgsfaktoren für Startups und KMUs in der Region zu informieren.

Mehr Informationen

07.09.2016

Digital in NRW stellt sich in OWL vor

Industrie 4.0 ist der entscheidende Faktor, um die Wettbewerbsfähigkeit des verarbeitenden Gewerbes in OstWestfalenLippe zu sichern. Die Potenziale der Digitalisierung zu erschließen, ist gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Herausforderungen verbunden. Aufbauend auf den Ergebnissen des Spitzenclusters it´s OWL werden jetzt in zwei Projekten neue Unterstützungsangebote für Unternehmen entwickelt: „Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ und „Industrie 4.0 für den Mittelstand“. Das Spektrum der kostenlosen Angebote reicht von individueller Beratung, Schulungen und Erfahrungsaustausch über Demonstrationszentren und Quick Checks bis hin zu Kooperationsprojekten.

Mehr Informationen

05.09.2016

Lab-Tour für Unternehmen

Am 25. August 2016 besuchten 25 Unternehmerinnen und Unternehmer "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" am Standort Dortmund und besichtigten die Demonstratoren und Forschungshallen des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML. Industrie 4.0 live erleben lautete die Devise.

Mehr Informationen

02.09.2016

Gemeinsam für den NRW-Mittelstand: IHKs und Kompetenzzentrum kooperieren beim Thema Digitalisierung

Kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen durch praxisnahe Angebote gezielt bei der Digitalisierung unterstützen – mit diesem Ziel erarbeiten "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" und IHK NRW ab sofort gemeinsame Angebote für mittelständische Unternehmen. Am 2. September 2016 besiegelten die beiden Partner dies mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung in der Geschäftsstelle von IHK NRW in Düsseldorf.

Mehr Informationen

01.09.2016

Schritt für Schritt zu Industrie 4.0

Ob Sprechstunden für Unternehmen, Präsentationstage oder Inhouse-Schulungen: "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" unterstützt kleine und mittlere Unternehmen ab sofort mit 27 kostenlosen Servicebausteinen zielgerichtet bei der Einführung digitaler Produkte und Prozesse.

Mehr Informationen

30.08.2016

Industrie 4.0 ist nicht nur für "die Großen"

Seit Mai 2016 haben kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen eine kostenlose Anlaufstelle, wenn es um die Digitalisierung ihrer Produkte und Prozesse geht: "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand". In einem Hintergrundgespräch im Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML haben sich am Dienstag, den 30. August, Vertreter des Kompetenzzentrums, der lokalen Wirtschaft sowie der Politik über die Herausforderungen ausgetauscht, die die Entwicklungen rund um Industrie 4.0 für den Mittelstand nach sich ziehen.

Mehr Informationen

29.08.2016

Digital in NRW plant Montagelinie mit Industrie 4.0

Am 11. August fand das Kick-off Meeting zum Umsetzungsprojekt „Digital vernetzte Montagelinie“ mit der Firma Ortlinghaus statt. Für den Aufbau einer neuen Montagelinie plant Ortlinghaus den Einsatz von Industrie 4.0 Technologien, um die Monteure von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten zu entlasten und eine optimale Abstimmung zwischen Logistik, Prüfplanung und Montagetätigkeiten zu ermöglichen.

Mehr Informationen

18.08.2016

Selbstcheck zu eigenen Industrie 4.0-Fähigkeiten

Nutzen Sie unseren Online-Fragebogen zur Selbsteinschätzung Ihrer Industrie 4.0-Fähigkeiten. Es werden die relevanten Industrie 4.0-Fähigkeiten untersucht, dadurch wird ermöglicht, die Reife der eigenen Fähigkeiten selbst einzuschätzen und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Mehr Informationen

12.08.2016

Jetzt für Transferprojekte bewerben!

Durch Transferprojekte unterstützt "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, um sich auf die Herausforderungen der digitalen Transformation einzustellen. Interessierte Unternehmen können sich jetzt für Transferprojekte bewerben. Projektskizzen können bis zum 30. November 2016 eingereicht werden. Die Projektpartner von Digital in NRW unterstützen bei der Entwicklung der Projektidee und der Suche nach einem geeigneten Forschungspartner für die Umsetzung.

Mehr Informationen

10.08.2016

Daten in der Produktion gezielt nutzen

Über die letzten Jahre ist das Datenvolumen in der Produktion extrem angestiegen. Durch eingebettete Sensorik sind viele produzierende Unternehmen bereits in der Lage, große Datenmengen in der eigenen Produktion zu sammeln und anschließend zu speichern. Trotz der Menge an Daten kämpfen produzierende Unternehmen damit, das komplette Potenzial ihrer Daten gezielt zu nutzen. Eine gemeinsamen Studie des WZL der RWTH Aachen und des Institute of Technology Management der Universität St. Gallen untersucht die aktuelle Situation bei der Nutzung von Data Analytics in der Produktion.

Mehr Informationen