Präsentationstag an der SmartFactoryOWL: Wo wird Industrie 4.0 wirken?

Was ist Industrie 4.0? Wohin führt sie und auf welche Bereiche des Arbeitslebens wird sie sich auswirken? Wie können aktuelle Probleme gelöst und das Innovationspotenzial der regional ansässigen Unternehmen weiter vorangetrieben werden? Vor allem die konkrete Anwendbarkeit der neuen Technologien der sogenannten „4. industriellen Revolution“ stand am 17. März im Interessenfokus der Besucherinnen und Besucher.
 
Nach einer Einführung zum Thema Industrie 4.0 und den damit verbundenen Herausforderungen für die Unternehmen im globalen Wettbewerb wurde eine Führung durch die SmartFactoryOWL geboten. Besonders die Demonstratoren zu den Themenfeldern "Smart Enineering", "Additive Fertigung", "Smart Production",  "Assistenzsysteme" und "Intelligente Vernetzung und Automation" konnten die unterschiedlichen Aspekte der Industrie 4.0 einleuchtend aufzeigen.  
 
Besonderes Highlight der Veranstaltung: Die Besichtigung des gerade neu eröffneten Labors für Cybersicherheit in der Produktion. Hier wurde die stark zunehmende Bedeutung der Daten- und Manipulationssicherheit in den voll vernetzten Produktionen von morgen für die Besuchergruppe deutlich.

Das Fraunhofer IOSB-INA wird hierfür zukünftig ein Weiterbildungsangebot für IT-Fach- und Führungskräfte der Unternehmen der Region anbieten.

Die Teilnehmer des Präsentationstags informieren sich in der SmartFactoryOWL zu Themen der Industrie 4.0 ©Fraunhofer IOSB-INA

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren