Traditionsreiche Spedition digitalisiert mit Digital in NRW

Dortmunder Kompetenzzentrum auch in Bayern gefragt

(c) Volker Lange

Die Spedition Graßl ist ein kompetenter Partner für den Transport. Als Familienunternehmen in der 3. Generation aus Bayern interessiert sich das Unternehmen für neue Geschäftsmodelle und Märkte und suchte dazu die Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund. In einem Workshop zeigte Digital in NRW Wege zur und Möglichkeiten der Digitalisierung auf.

Welche Auswirkungen hat Digitalisierung auf Logistik-Dienstleister? Wie sehen Anwendungen der Zukunft aus? Welche neuen Trends und Entwicklungen beeinflussen Geschäftsmodelle? Welche Geschäftsmodelle gibt es? Mit welchen Methoden kann ich mein bestehendes Geschäftsmodell in Frage stellen? Diese und weitere Fragen klärte Digital in NRW vor Ort mit dem Familienunternehmen in einem zweitägigen Workshop. Gemeinsam wurde eine Strategie-Landkarte und Handlungsempfehlungen entwickelt, die das Traditionsunternehmen bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Digitalisierung befähigen.

Digital in NRW unterstützt mittelständische Unternehmen in NRW, aber auch über die Landesgrenzen hinaus. Offensichtlich reicht der Ruf schon bis zum Bundesland Bayern. Ein schöner Erfolg für das mittelständische Unternehmen, aber auch für das Dortmunder Kompetenzzentrum.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren