Taiwanesische Unternehmen besuchen Fraunhofer IML

Smart Logistics und Industrie 4.0

Immer mehr internationale Unternehmen entscheiden sich jedes Jahr für Nordrhein-Westfalen als Investitionsstandort. Gerade der hohe Innovationsgehalt und die hervorragenden Bedingungen der Logistikbranche in unserer Region bieten für den Standort NRW die passenden Rahmenbedingungen für internationale Investoren. Deshalb empfing das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Kooperation mit NRW.Invest Germany, der landeseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft, Vertreter/innen taiwanesischer Unternehmen. Auf der Agenda standen die Themen „Smart Logistics“ und „Industrie 4.0“. Eine Führung durch die Demonstrationsanlagen des Instituts rundete den Besuch ab.

Zurück