Studie: "Chancen und Risiken digitalisierter Arbeitswelten in der industriellen Praxis"

Die Digitalisierung hat längst Einzug in unser Berufsleben genommen. Digitale Technologien und Konzepte sind die Grundlage der Arbeit von morgen. Diese versprechen hohe Nutzenpotentiale, gleichzeitig gehen damit tiefgreifende Veränderungen in der Arbeitswelt einher und werfen noch viele Fragen auf, wie z.B.:

  • Könnte menschliche Arbeit durch digitale Technologien ersetzt werden?
  • Wie verändern digitale Technologien unsere tägliche Arbeit?
  • Wie verändert Digitalisierung zukünftige Berufsbilder?
  • Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitsorganisation in Betrieben?

Um Antworten auf diese Fragen zu entwickeln, führt der Spitzencluster it’s OWL die Studie: "Chancen und Risiken digitalisierter Arbeitswelten in der industriellen Praxis" durch.

Ziel der Studie ist es, den Status digitalisierter Arbeitswelten in der industriellen Praxis zu erfassen und daraus Chancen und Risiken ableiten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich 10 Minuten Zeit nehmen könnten und bis zum 20. Februar 2017 unter dem folgenden Link an unserer Umfrage teilnehmen:

Zur Umfrage: http://arbeit40.limequery.com/141517?lang=de
 
Hinweis: Die Datenerfassung erfolgt anonym und lässt keine Rückschlüsse auf Sie als Einzelperson zu. Sollten Sie Interesse an den Ergebnissen der Studie haben, sprechen Sie uns gerne an. Nach Veröffentlichung der Ergebnisse lassen wir Ihnen diese sehr gerne zukommen.  

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren