Startschuss zu neuer Workshop-Reihe gefallen

Mit „Startschuss Digitalisierung“ ist im Rheinland eine neue Workshop-Reihe gestartet. Als Teil der Zukunftsupdate-Veranstaltungen von Digital in NRW – Kompetenzzentrum für den Mittelstand sollen regionale KMU im Rahmen der Workshops für Industrie 4.0 sensibilisiert sowie aktuelle Initiativen und Unterstützungsangebote vorgestellt werden. Die Premiere fand – verknüpft mit regionalen Initiativen wie dem digitalHUB Aachen sowie dem 3D-Druck-Zentrum Aachen, beim Familienunternehmen BABOR statt. weiterlesen

Geschäftsführer Horst Robertz präsentierte den17 Teilnehmern aus der Aachener Region, wie der Einsatz von Smart Glasses die Logistikprozesse im Unternehmen deutlich effizienter macht. Zudem stellte Verena Heinrichs, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fertigungstechnik und Qualitätsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen, in einem Impulsvortrag vor, inwieweit Firmen „Kundenmeinungen in Social Media zur Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen nutzen“ können. Praxisnahe Tipps bekamen die Teilnehmer mit einer detaillierten Erläuterung des Vorgehens beim Quick Check, das Schritt für Schritt an einem praktischen Beispiel erklärt wurde.

In die zweite Runde ging die Workshop-Reihe am 4. Mai. Die Veranstaltung von Digital in NRW in Kooperation mit WIN.DN, AGIT und der IHK Aachen fand bei der Gebrüder Kufferath AG statt, einer Metall- und Drahtweberei in Düren. Mehr als 60 Teilnehmer informierten sich in kurzen Impulsvorträgen über das Leistungsangebot von Digital in NRW und begleitender Initiativen im Rheinland. Anschließend konnten die Teilnehmer in einem interaktiven Workshop Digitalisierungspotenziale am Beispiel eines Kommissionierprozesses erarbeiten. Mitarbeiter des WZL der RWTH Aachen zeigten an praktischen Beispielen existierende Lösungsbausteine und eine einfach aber zugleich strukturierte Vorgehensweise auf, wie sich KMU der Digitalisierung ihrer innerbetrieblichen Prozesse annehmen können. Gemeinsam mit Kollegen des digitalHUB Aachen e.V.  wurden anschließend Geschäftsmodelle hinsichtlich möglicher Digitalisierungspotenziale untersucht.

Die nächste Veranstaltung findet am 14. Juni bei der Firma Hamacher in Mechernich statt.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren