Management der Industrie 4.0

Mittelstandssession auf dem Zukunftskongress Logistik

Management der Industrie 4.0 für den Mittelstand

"Alles in Bewegung – Eine Branche und Wissenschaft definiert sich neu“ - das ist das Motto des diesjährigen Zukunftskongresses Logistik, der am 11. und 12. September 2018 im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund stattfindet.

In der halbtägigen Session „Management der Industrie 4.0 in der Umsetzung im Mittelstand“ am Vormittag des 12. September von „Digital in NRW – Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ dreht sich alles um die Herausforderungen der Digitalisierung für kleine und mittelständische Unternehmen. Hier werden Umsetzungsbeispiele im Rahmen der Digitalisierung aus dem Mittelstand vorgestellt und Erfolgsfaktoren und Hindernisse diskutiert. Der zweite Teil des Vormittags ist interaktiven Workshops zu Innovationen aus Daten als Basis für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Mittelstand gewidmet. Am Nachmittag geht es dann um das Thema „Circular Economy“ mit zahlreichen Anknüpfungspunkten zu datengetriebenen Geschäftsmodellen für den Mittelstand.

Der Zukunftskongress Logistik stellt wegweisende Themen, Technologien und Trends vor und greift aktuelle Herausforderungen auf, die in der unternehmerischen Zukunft angegangen werden müssen. Zu den Highlights gehört die Verleihung des Digital Logistics Award 2018, der zum zweiten Mal auf dem Zukunftskongress Logistik vergeben wird und neue wegweisende Geschäftsideen von Start-ups vorstellt. Die jungen Unternehmen pitchen live auf dem Kongress und das Publikum entscheidet über die Gewinner des Awards. Ganz nach dem Motto: Heute Startup – morgen Mittelstand.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Erfahren Sie mehr ... Akzeptieren