Digital in NRW konzipiert neuen Blended Learning-Lehrgang

Weiterbildung zum Digital Manager Industrie in Kooperation mit der IHK Akademie Ostwestfalen

Mittelständische Unternehmen für die Digitalisierung fit zu machen, ist das Ziel von Digital in NRW. Jetzt hat das Kompetenzzentrum für den Mittelstand sein Angebot ausgebaut und einen ersten Blended Learning Lehrgang konzipiert: In Kooperation mit der IHK Akademie Ostwestfalen bietet Digital in NRW die Weiterbildung zum „Digital Manager Industrie“ an. Am 11. April fiel für die ersten Teilnehmer der Startschuss zum neuen Schulungsformat.

Ein grundlegendes Verständnis für die Themen Industrie 4.0 und digitale Vernetzung aufzubauen und auf Unternehmensprozesse zu übertragen, ist das Ziel des Blended Learning Lehrgangs, der sich an Facharbeiter aus dem produzierenden Gewerbe richtet. Drei Monate lang lernen die Teilnehmer in Präsenzphasen und E-Learning-Einheiten auf ihrem Weg zum „Digital Manager Industrie“, wie sie Prozesse entlang der Wertschöpfungskette digitalisieren und vernetzte Technologien und Produkte einsetzen können.

Dass es hierfür auch im metallverarbeitenden Mittelstand ausreichend Bedarf und Potenzial gibt, wurde bereits während der Einführungsveranstaltung mit Referentin Nazanin Budeus (Fraunhofer IML) in den Seminarräumen der IHK Akademie Ostwestfalen deutlich: Wie können Unternehmen von der Digitalisierung profitieren? Wie setzt man eine papierlose Fertigung um? Und wie bezieht man die Mitarbeiter in den Digitalisierungsprozess mit ein? Mit diesen Fragen formulierten die Teilnehmer aus ganz NRW zu Beginn ihre Erwartungen an den Kurs, der ihnen viele praxisorientierte Antworten geben wird. „Uns ist es wichtig, hilfreiches Grundwissen und praxisnahe Lösungsansätze zu bieten, die die Teilnehmer individuell auf das einzelne Unternehmen und den jeweiligen Bedarf übertragen können“, erklärt Maria Beck, Geschäftsstellenleiterin Metropole Ruhr bei Digital in NRW. „So möchten wir dabei helfen, diesen Wandel mitzugestalten.“

Den Grundstein dafür haben Digital in NRW und die IHK Akademie Ostwestfalen mit dem Piloten des Blended Learning-Lehrgang „Digital Manager Industrie“ gelegt, der ein Vorbild für weitere Schulungen dieser Art sein kann. Schließlich sollen möglichst viele KMU und ihre Mitarbeiter von dem Angebot profitieren. „Es würde uns freuen, wenn der Kurs nach seinem erfolgreichen Abschluss zum festen Lehrangebot der IHK gehören würde“, erklärt Uwe Lammersmann, Prokurist IHK Akademie Ostwestfalen.

Zurück