Digital in NRW auf internationalem Parkett

Die Arbeit von „Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand“ als Teil des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) findet auch international Anerkennung und Interesse. Geschäftsstellenleiterin Maria Beck präsentierte einige Praxisbeispiele des Kompetenzzentrums beim „Policy learning event on research & innovation and SME competitiveness”, das vom 19. bis 20. Oktober 2017 in Mailand stattfand.

Mehr als 120 Teilnehmer aus den verschiedenen Regionen Europas kamen zum interregionalen Austausch zusammen. „Viele Regionen beginnen damit, das Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 aufzusetzen und das Kompetenzzentrum sowie die Initiative Mittelstand Digital sind hier ein sehr gutes Beispiel, wie der Transfer gelingen kann“, erklärt Maria Beck, die das Kompetenzzentrum Anfang November zudem beim World Manufacturing Forum vom 7. bis 9. November 2017 in Monterrey, Mexiko, vorstellte.

Das Leitthema dieses internationalen Kongresses lautet „Towards a Digital Market and Connected Manufacturing Ecosystems”. In diesem Zusammenhang erläuterte Maria Beck in ihrem Vortrag „Effective Support Mechanisms for SMEs on their Way to Digitization: Practical Tips, Experiences and Success Stories” die Erfahrungen und Erfolgsgeschichten des Kompetenzzentrums einem rund 450 Teilnehmer umfassenden internationalen Fachpublikum. Die bisherige Arbeit des Kompetenzzentrum kam bei den Zuhörern gut an und hatte Vorbildcharakter für viele Regionen weltweit.

Zurück