Aktuelles aus NRW

26.05.2021

Komplexe Förderanträge: Digital in NRW bietet Unterstützung

Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben zu erleichtern, ist das Ziel von Digital Jetzt, einem Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums. Bis 2023 können KMU aller Branchen die Förderung von bis zu 50 Prozent der Investitionssummen beantragen – so wie die FELCO GmbH. Das Recklinghauser Unternehmen hat die Unterstützung für die Entwicklung und Einführung einer digitalen Zeiterfassung bewilligt bekommen.

Mehr Informationen

05.05.2021

Mehr Transparenz in der Fertigung mit digitalen Einrichteblättern für Werkzeugmaschinen

Digitale Technologien und Expertise sind in der heutigen Zeit für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entscheidend. Doch welche Technologien sind sinnvoll und welche Maßnahmen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen zielführend? Gemeinsam mit Digital in NRW hat die THH Drehteile GmbH aus Drolshagen ihre Antworten auf diese Fragen gefunden – im Rahmen einer Potenzialanalyse und des Transferprojekts.

Mehr Informationen

04.05.2021

Digitaltag 2021 - mit uns sind Sie dabei

Am 18. Juni 2021, dem deutschlandweiten Digitaltag, werden unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und diskutiert: über Sorgen und Ängste, über Chancen und Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir Einblicke geben, Digitalisierung erlebbar und damit verständlich machen. Dazu haben sich viele Partner zusammengeschlossen, mit dem Ziel, deutschlandweit einen jährlich stattfinden Aktionstag zu digitalen Themen durchzuführen. Digital in NRW ist mit dabei.

Mehr Informationen

12.04.2021

Künstliche Intelligenz soll Angebotserstellung optimieren

Die Ferro Umformtechnik GmbH & Co. KG ist Spezialist im Bereich der Konstruktion sowie Be- und Verarbeitung von Blechen und fertigt individuelle Komponenten wie z.B. teleskopierbare Systeme für Krane, Arbeitsbühnen oder Teleskoplader. So individuell wie jedes einzelne Produkt ist auch die Angebotserstellung. Diese soll jetzt mit Hilfe Künstlicher Intelligenz optimiert werden – zusammen mit den Expert:innen von Digital in NRW. Anfang März fiel der Startschuss für das gemeinsame Transferprojekt „Einsatz von KI zur Beschleunigung der Angebotserstellung und der Nachkalkulation“.

Mehr Informationen

31.03.2021

Industrial Pioneers OWL

Maschinelles Lernen, digitale Plattformen, zirkuläre Wertschöpfung und Arbeit 4.0: Die digitale Transformation verändert die Wirtschaft Schritt für Schritt. Auch wir von Digital in NRW sind am 22.04.21 bei der virtuellen Innovationsschau „Industrial Pioneers OWL“ mit dabei und Teil des Themenraums "Digitale Transformation".

Mehr Informationen

31.03.2021

Digital Transformation Canvas

Inspiriert ist durch das Business Model Canvas, das zur (Weiter-)Entwicklung von Geschäftsmodellen genutzt wird, hat ein Team, bestehend aus KollegInnen der FH Südwestfalen, der Universität Siegen und dem Fraunhofer IML, den neuen Digital Transformation Canvas entwickelt. Dieser soll kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei helfen Digitalisierungsprojekte strukturierter umsetzen zu können.

Mehr Informationen

23.03.2021

Mehr Transparenz durch eine IT-Unterstützung im Serviceprozess

Gemeinsam mit Digital in NRW stellt die Bosmann Elektrotechnik GmbH & Co. KG die Weichen für die Zukunft. Mit der Einführung einer IT-Unterstützung für den Serviceprozess waren viele Fragen verbunden, die das Unternehmen gemeinsam mit Digital in NRW beantwortete.

Mehr Informationen

22.03.2021

Digital in NRW 2020: Zeitung fasst Themen und Trends zusammen

Digital in NRW begleitet nun seit fünf Jahren kleine und mittlere Unternehmen mit Infoveranstaltungen, Lab-Touren, Unternehmenssprechstunden oder auch Gestaltungsworkshops bei ihrer digitalen Transformation. Zum Abschluss eines jeden Jahres wirft unsere Zeitung einen Blick zurück und berichtet über Themenschwerpunkte, Trends, Projekte und vieles mehr. Der Jahresrückblick steht ab sofort zur Verfügung und kann kostenlos auf unsere Seite heruntergeladen werden.

Mehr Informationen

22.02.2021

Datenbasierte Verbesserung der Produktionstransparenz

Wie können wir die Produktivität steigern und erreichen mehr Transparenz in der Montage? Motiviert von einer steigenden Nachfrage nach ihren Produkten, stellte sich die Horstmann GmbH aus Heiligenhaus diese und viele weitere Fragen. Antworten hat der führende Hersteller von Kurz- und Erdschlussanzeigen, Spannungsprüfern und Prüfsystemen sowie Erdungsvorrichtungen gemeinsam mit Digital in NRW gefunden – im Rahmen eines Transferprojekts zur datenbasierten kontinuierlichen Steigerung der Transparenz in der Produktion.

Mehr Informationen

19.02.2021

Datenmarktplatz.NRW - Partner gesucht

Der digitale Zwilling der digitalen Wirtschaft in NEW – nicht weniger will der DatenMarktplatz.NRW sein. Ein Instrument für faire und souveräne IoT-Datennutzung über die eigenen Grenzen hinweg, für kollaborative Transparenz und die Realisierung einer modernen Datenwirtschaft. Dafür sollen Schlüsseltechnologien wie 5G, Blockchain und Künstliche Intelligenz an einem digitalen Ort verreint werden. Seien Sie dabei, wenn eine Datenökonomie die mittelständische Industrie in NRW transformiert. Wie das funktioniert, warum es gemacht wird und was Sie konkret tun können, erfahren Sie hier.

Mehr Informationen

01.02.2021

Digitale Unternehmenssprechstunde mit der IHK Köln und Digital in NRW

Welche Technologien und Trends gibt es für mein Unternehmen und meine Branche? Wie bereit ist mein Unternehmen und welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann ich starten und wo erwarte ich Hilfe? Wie meistere ich meine individuellen Herausforderungen? Immer am letzten Freitag des Quartals beantworten die Experten von Digital in NRW und der IHK Köln Fragen rund um die Digitalisierung und Industrie 4.0 in individuellen Terminen.

Mehr Informationen

20.01.2021

Digital Maker 2021

Auch 2021 gibt es wieder das Blended Learning Format Digital Maker für euch!

Mit unserer Veranstaltungsreihe “Digital Maker” machen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen fit für den digitalen Wandel. Durch Zugucken hat noch keiner was gelernt, Anpacken ist die Devise. Deshalb werden die anwendungsorientierten Präsenzveranstaltungen eingerahmt von e- Learning Bausteinen und einer Projektarbeit zu einem eigenen Digitalisierungsvorhaben.

 

Mehr Informationen

11.01.2021

Mobilfunktechnologie 5G - wichtiger Grundstein flexibler Fertigungen

Die Anforderungen an Produktionsanlagen und -prozesse werden höher: Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Produkte flexibler, effizienter und autonomer fertigen. Dafür greifen sie verstärkt auf innovative Technologien zurück, digitalisieren Produktionsabläufe und entwickeln auf dem Weg Richtung Industrie 4.0 neue Geschäftsmodelle. Eine wichtige Rolle dabei spielt zukünftig auch die Mobilfunktechnologie 5G spielen. Vorteile und Herausforderungen des neue Mobilfunkstandard - gerade für mittelständische Unternehmen – erläutert Raphael Kiesel, 5G-Experte bei Digital in NRW und Oberingenieur am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen im Interview.

Mehr Informationen

07.01.2021

Digital in NRW: Spannende Impulse zur digitalen Transformation

Vorträge, Workshops, Unternehmenssprechstunden: Mit Beginn der Corona-Pandemie konnten viele Angebote von Digital in NRW nicht mehr wie gewohnt persönlich und direkt vor Ort umgesetzt werden. Also entwickelte das Kompetenzzentrum neue Veranstaltungsformate. Zu diesen gehört auch die Webinarreihe zur digitalen Transformation. Sie wird aufgrund der großen Resonanz auch in 2021 fortgesetzt.

Mehr Informationen

07.01.2021

Führung in Zeiten digitaler Transformation und Industrie 4.0

Eine Sache, die auch die digitale Transformation nicht ändern wird, ist folgende: Menschen werden von Menschen geführt, nicht von Maschinen. Egal wie rasant die Branchen und Märkte sich heutzutage verändern, so lange dort Menschen arbeiten, brauchen sie eine Führung, die in der Lage ist, sich den immer wechselnden Herausforderungen zu stellen und so langfristig für den Erfolg eines Unternehmens sorgt. Wir schauen uns die verschiedenen Herausforderungen für eine neue, zeitgemäße Leadership-Kultur an.

Mehr Informationen