Aktuelles aus NRW

22.02.2021 Aktuelles

Datenbasierte Verbesserung der Produktionstransparenz

Wie können wir die Produktivität steigern und erreichen mehr Transparenz in der Montage? Motiviert von einer steigenden Nachfrage nach ihren Produkten, stellte sich die Horstmann GmbH aus Heiligenhaus diese und viele weitere Fragen. Antworten hat der führende Hersteller von Kurz- und Erdschlussanzeigen, Spannungsprüfern und Prüfsystemen sowie Erdungsvorrichtungen gemeinsam mit Digital in NRW gefunden – im Rahmen eines Transferprojekts zur datenbasierten kontinuierlichen Steigerung der Transparenz in der Produktion.

Mehr Informationen

19.02.2021 Aktuelles

Datenmarktplatz.NRW - Partner gesucht

Der digitale Zwilling der digitalen Wirtschaft in NEW – nicht weniger will der DatenMarktplatz.NRW sein. Ein Instrument für faire und souveräne IoT-Datennutzung über die eigenen Grenzen hinweg, für kollaborative Transparenz und die Realisierung einer modernen Datenwirtschaft. Dafür sollen Schlüsseltechnologien wie 5G, Blockchain und Künstliche Intelligenz an einem digitalen Ort verreint werden. Seien Sie dabei, wenn eine Datenökonomie die mittelständische Industrie in NRW transformiert. Wie das funktioniert, warum es gemacht wird und was Sie konkret tun können, erfahren Sie hier.

Mehr Informationen

01.02.2021 Aktuelles

Digitale Unternehmenssprechstunde mit der IHK Köln und Digital in NRW

Welche Technologien und Trends gibt es für mein Unternehmen und meine Branche? Wie bereit ist mein Unternehmen und welche Handlungsmöglichkeiten gibt es? Wie kann ich starten und wo erwarte ich Hilfe? Wie meistere ich meine individuellen Herausforderungen? Immer am letzten Freitag des Quartals beantworten die Experten von Digital in NRW und der IHK Köln Fragen rund um die Digitalisierung und Industrie 4.0 in individuellen Terminen.

Mehr Informationen

20.01.2021 Aktuelles

Digital Maker 2021

Auch 2021 gibt es wieder das Blended Learning Format Digital Maker für euch!

Mit unserer Veranstaltungsreihe “Digital Maker” machen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen fit für den digitalen Wandel. Durch Zugucken hat noch keiner was gelernt, Anpacken ist die Devise. Deshalb werden die anwendungsorientierten Präsenzveranstaltungen eingerahmt von e- Learning Bausteinen und einer Projektarbeit zu einem eigenen Digitalisierungsvorhaben.

 

Mehr Informationen

11.01.2021 Aktuelles

Mobilfunktechnologie 5G - wichtiger Grundstein flexibler Fertigungen

Die Anforderungen an Produktionsanlagen und -prozesse werden höher: Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Produkte flexibler, effizienter und autonomer fertigen. Dafür greifen sie verstärkt auf innovative Technologien zurück, digitalisieren Produktionsabläufe und entwickeln auf dem Weg Richtung Industrie 4.0 neue Geschäftsmodelle. Eine wichtige Rolle dabei spielt zukünftig auch die Mobilfunktechnologie 5G spielen. Vorteile und Herausforderungen des neue Mobilfunkstandard - gerade für mittelständische Unternehmen – erläutert Raphael Kiesel, 5G-Experte bei Digital in NRW und Oberingenieur am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen im Interview.

Mehr Informationen

07.01.2021 Aktuelles Pressemitteilung

Digital in NRW: Spannende Impulse zur digitalen Transformation

Vorträge, Workshops, Unternehmenssprechstunden: Mit Beginn der Corona-Pandemie konnten viele Angebote von Digital in NRW nicht mehr wie gewohnt persönlich und direkt vor Ort umgesetzt werden. Also entwickelte das Kompetenzzentrum neue Veranstaltungsformate. Zu diesen gehört auch die Webinarreihe zur digitalen Transformation. Sie wird aufgrund der großen Resonanz auch in 2021 fortgesetzt.

Mehr Informationen

07.01.2021 Aktuelles

Führung in Zeiten digitaler Transformation und Industrie 4.0

Eine Sache, die auch die digitale Transformation nicht ändern wird, ist folgende: Menschen werden von Menschen geführt, nicht von Maschinen. Egal wie rasant die Branchen und Märkte sich heutzutage verändern, so lange dort Menschen arbeiten, brauchen sie eine Führung, die in der Lage ist, sich den immer wechselnden Herausforderungen zu stellen und so langfristig für den Erfolg eines Unternehmens sorgt. Wir schauen uns die verschiedenen Herausforderungen für eine neue, zeitgemäße Leadership-Kultur an.

Mehr Informationen

14.12.2020 Aktuelles

Abschlussgespräch des Transferprojekts: Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands

Knapp ein halbes Jahr nach Abschluss des Transferprojekts "Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands" im Rahmen des Kompetenzzentrums trafen sich die Experten von Digital in NRW und das Team der  geba Kunststoffcompounds GmbH zu einer Nachbesprechung der Projektergebnisse. Ziel des Projekts war die Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands.

Mehr Informationen

04.12.2020 Aktuelles

Jetzt teilnehmen: Studie „Wertschöpfungsnetzwerke in Zeiten von Infektionskrisen“

Das FIR e. V. der RWTH Aachen plant im Rahmen eines Forschungsprojekt zu den Auswirkungen von Infektionskrisen auf Wertschöpfungsnetzwerke eine Studie und sucht bis zum 31.12.2020 noch Teilnehmer aus produzierenden Unternehmen, die dafür an einer Umfrage teilnehmen. Nutzen Sie die Chance und erhalten Sie bis Sommer 2021 eine exklusive Auswertung der Studienergebnisse, die über die Veröffentlichung im Rahmen des Leitfadens hinausgeht!

Mehr Informationen

02.10.2020 Aktuelles

Mittelständische Unternehmen für Forschungsstudie gesucht

Für das geplante Forschungsvorhaben sucht das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen mittelständische Unternehmen, die an einer intelligenten Informationsbereitstellung und damit verbesserte Entscheidungsfähigkeit der Mitarbeitenden auf ihrem Shopfloor oder am Einsatz von KI zur Steigerung der Effizienz in ihrer Produktion interessiert sind oder sich als Dienstleister mit Künstlicher Intelligenz/Data Science, Bildverarbeitung oder UX/UI Design beschäftigen.

Mehr Informationen

30.09.2020 Aktuelles

Digitalisierung bewältigen: Online-Seminar zeigte Förderprogramme und Serviceangebote auf

Die Digitalisierung birgt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) viele Herausforderungen. Verschiedene Förderprogramme und Serviceangebote unterstützen bei der Bewältigung dieser Aufgaben – sind aber oftmals gar nicht oder nur wenig bekannt. Für 60 Teilnehmende des Online-Seminars „Drei starke Partner stellen sich vor: Jetzt die Weichen Richtung Zukunft stellen“ hat sich das geändert. In der Kooperationsveranstaltung von Digital  in NRW, dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards und der Arbeitsagentur Köln erfuhren sie, welche Angebote jede Einrichtung für sich und auch gemeinsam im Portfolio haben.

Mehr Informationen

21.08.2020 Aktuelles

Digital in NRW gestaltet Veranstaltungen von KI.NRW mit

Den Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) in kleinen und mittleren Unternehmen(KMU) fördern und die Wettbewerbsfähigkeit von KMU zukunftsfähig gestalten: Das sind zentrale Schwerpunkte der Arbeit von Digital in NRW bei der Einführung und Etablierung von KI-Technologien. Um diese Ziele zu erreichen, setzt das Kompetenzzentrum auf ein professionelles Netzwerk und einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch. So hat Digital in NRW zwei Veranstaltungen von KI.NRW, der zentralen Vernetzungsinitiative im Bereich Künstlicher Intelligenz des Landes, mitgestaltet.

Mehr Informationen

21.08.2020 Aktuelles

KI-Umfrage ermittelt Adaptionsfähigkeit von Unternehmen

Künstliche Intelligenz kann die Prozesse und Arbeitsabläufe in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) optimieren und so die Wettbewerbsfähigkeit der KMU sicherstellen. Doch wo liegen die Potenziale jedes einzelnen Unternehmens? Welche Voraussetzungen sind bereits gegeben und welche müssen noch erfüllt werden? Und wie sind die Unternehmen in NRW in Sachen KI grundsätzlich aufgestellt? Mit einer Studie zur KI-Adaptionsfähigkeit von Unternehmen möchte Digital in NRW Antworten auf diese und weitere Fragen finden.

Mehr Informationen

12.08.2020 Aktuelles

„Digital jetzt“ – Die neue Investitionsförderung für KMU

Das neue Förderprogramm „Digital jetzt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bietet eine perfekte Ergänzung für die Angebote von Digital in NRW: Ab dem 7. September können Einzelunternehmen bis zu 50.000 Euro Zuschuss für Hard- und Software sowie die Qualifizierung der Mitarbeiter beantragen.

Mehr Informationen

09.07.2020 Aktuelles

Prozess­land­karte als Basis paral­leler, inte­grierter Produkt- und Produk­ti­ons­ent­wick­lung

Was ist die Antriebs­tech­no­logie der Zukunft? Welche klima­freund­li­cheren Alter­na­tiven könnten Autos in Fahrt bringen? Die e.​GO REX GmbH arbeitet an einer Antwort: Das Unter­nehmen entwi­ckelt einen Alter­na­tiv­an­trieb und bewegt sich mit diesem Produkt in einem dyna­mi­schen Markt. Damit künftig eine schnelle Reaktion auf Anfor­de­rungen oder Inno­va­tionen möglich ist, wird an einer paral­lelen und inte­grierten Umsetzung der Produkt- und Produk­ti­ons­ent­wick­lung gear­beitet, bei der eine Prozess­land­karte als "Navi­ga­ti­ons­mittel" dienen soll. Bei deren Erstel­lung begleitet Digital in NRW das High Tech Start-Up.

Mehr Informationen