Aktuelles aus NRW

20.01.2021 Aktuelles

Digital Maker 2021

Auch 2021 gibt es wieder das Blended Learning Format Digital Maker für euch!

Mit unserer Veranstaltungsreihe “Digital Maker” machen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von kleinen und mittleren Unternehmen fit für den digitalen Wandel. Durch Zugucken hat noch keiner was gelernt, Anpacken ist die Devise. Deshalb werden die anwendungsorientierten Präsenzveranstaltungen eingerahmt von e- Learning Bausteinen und einer Projektarbeit zu einem eigenen Digitalisierungsvorhaben.

 

Mehr Informationen

11.01.2021 Aktuelles

Mobilfunktechnologie 5G - wichtiger Grundstein flexibler Fertigungen

Die Anforderungen an Produktionsanlagen und -prozesse werden höher: Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Produkte flexibler, effizienter und autonomer fertigen. Dafür greifen sie verstärkt auf innovative Technologien zurück, digitalisieren Produktionsabläufe und entwickeln auf dem Weg Richtung Industrie 4.0 neue Geschäftsmodelle. Eine wichtige Rolle dabei spielt zukünftig auch die Mobilfunktechnologie 5G spielen. Vorteile und Herausforderungen des neue Mobilfunkstandard - gerade für mittelständische Unternehmen – erläutert Raphael Kiesel, 5G-Experte bei Digital in NRW und Oberingenieur am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen im Interview.

Mehr Informationen

08.01.2021 Pressemitteilung

Forum Mittelstand 4.0 präsentiert neue Technologien und Praxisbeispiele

Kleine und mittlere Unternehmen finden in OstWestfalenLippe und Nordrhein-Westfalen hervorragende Angebote, um die digitale Transformation zu gestalten und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Das wurde auf dem Forum Mittelstand 4.0 am 8. Dezember deutlich, zu dem Digital in NRW und der Spitzencluster it's OWL eingeladen hatten. 320 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Hochschulen und wirtschaftsnahen Organisationen informierten sich über neue Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele. Themenfelder waren Produktentstehung, Logistik, Produktionstechnik, Big Data und Pattformen.

Mehr Informationen

07.01.2021 Aktuelles Pressemitteilung

Digital in NRW: Spannende Impulse zur digitalen Transformation

Vorträge, Workshops, Unternehmenssprechstunden: Mit Beginn der Corona-Pandemie konnten viele Angebote von Digital in NRW nicht mehr wie gewohnt persönlich und direkt vor Ort umgesetzt werden. Also entwickelte das Kompetenzzentrum neue Veranstaltungsformate. Zu diesen gehört auch die Webinarreihe zur digitalen Transformation. Sie wird aufgrund der großen Resonanz auch in 2021 fortgesetzt.

Mehr Informationen

07.01.2021 Aktuelles

Führung in Zeiten digitaler Transformation und Industrie 4.0

Eine Sache, die auch die digitale Transformation nicht ändern wird, ist folgende: Menschen werden von Menschen geführt, nicht von Maschinen. Egal wie rasant die Branchen und Märkte sich heutzutage verändern, so lange dort Menschen arbeiten, brauchen sie eine Führung, die in der Lage ist, sich den immer wechselnden Herausforderungen zu stellen und so langfristig für den Erfolg eines Unternehmens sorgt. Wir schauen uns die verschiedenen Herausforderungen für eine neue, zeitgemäße Leadership-Kultur an.

Mehr Informationen

14.12.2020 Aktuelles

Abschlussgespräch des Transferprojekts: Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands

Knapp ein halbes Jahr nach Abschluss des Transferprojekts "Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands" im Rahmen des Kompetenzzentrums trafen sich die Experten von Digital in NRW und das Team der  geba Kunststoffcompounds GmbH zu einer Nachbesprechung der Projektergebnisse. Ziel des Projekts war die Auswahl und Bewertung eines Fertigungsleitstands.

Mehr Informationen

04.12.2020 Aktuelles

Jetzt teilnehmen: Studie „Wertschöpfungsnetzwerke in Zeiten von Infektionskrisen“

Das FIR e. V. der RWTH Aachen plant im Rahmen eines Forschungsprojekt zu den Auswirkungen von Infektionskrisen auf Wertschöpfungsnetzwerke eine Studie und sucht bis zum 31.12.2020 noch Teilnehmer aus produzierenden Unternehmen, die dafür an einer Umfrage teilnehmen. Nutzen Sie die Chance und erhalten Sie bis Sommer 2021 eine exklusive Auswertung der Studienergebnisse, die über die Veröffentlichung im Rahmen des Leitfadens hinausgeht!

Mehr Informationen

09.11.2020

Digitale Woche Dortmund

Bei der diesjährigen Digitalen Woche war der Name Programm. Schließlich fand die gesamte #DiWoDo20 auch digital statt. Ganz nach dem Motto Stay home, stay safe, go digital wurden auch die drei Veranstaltungen von Digital in NRW virtuell umgesetzt – von der Lab-Tour über einen Workshop bis hin zum Netzwerk-Treff Mittelstand meets Start-up.

Mehr Informationen

02.10.2020 Aktuelles

Mittelständische Unternehmen für Forschungsstudie gesucht

Für das geplante Forschungsvorhaben sucht das Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen mittelständische Unternehmen, die an einer intelligenten Informationsbereitstellung und damit verbesserte Entscheidungsfähigkeit der Mitarbeitenden auf ihrem Shopfloor oder am Einsatz von KI zur Steigerung der Effizienz in ihrer Produktion interessiert sind oder sich als Dienstleister mit Künstlicher Intelligenz/Data Science, Bildverarbeitung oder UX/UI Design beschäftigen.

Mehr Informationen

01.10.2020

Künstliche Intelligenz im Unternehmenseinsatz - Zukunftsmusik oder Status Quo?

Künstliche Intelligenz (kurz: KI), gehört zu den Schlüsseltechnologien der Digitalisierung und ist somit Teil der digitalen Transformation. Für viele KMU scheint diese Technologie noch in weiter Ferne. Wir zeigen Ihnen, dass KI im Unternehmenseinsatz näher liegt, als Sie vielleicht denken.

Mehr Informationen

30.09.2020 Aktuelles

Digitalisierung bewältigen: Online-Seminar zeigte Förderprogramme und Serviceangebote auf

Die Digitalisierung birgt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) viele Herausforderungen. Verschiedene Förderprogramme und Serviceangebote unterstützen bei der Bewältigung dieser Aufgaben – sind aber oftmals gar nicht oder nur wenig bekannt. Für 60 Teilnehmende des Online-Seminars „Drei starke Partner stellen sich vor: Jetzt die Weichen Richtung Zukunft stellen“ hat sich das geändert. In der Kooperationsveranstaltung von Digital  in NRW, dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards und der Arbeitsagentur Köln erfuhren sie, welche Angebote jede Einrichtung für sich und auch gemeinsam im Portfolio haben.

Mehr Informationen

28.09.2020

Rautenberg Media KG mit optimiertem E-Shop-System

Die „digitale Revolution“ meistern – das war und ist für die Rautenberg Media KG eine der Herausforderungen der vergangenen Jahre. Denn die Digitalisierung betrifft nicht nur Produkte und Dienstleistungen der vier Unter-nehmensbereiche Zeitung, Druck, Web und Film. Sie wirkt sich auch auf zahlreiche Arbeitsabläufe aus. Die familiengeführte Mediengruppe beschäftigt sich daher kontinuierlich mit der Digitalisierung ihrer Prozesse. Aktuell arbeitet die Rautenberg Media KG gemeinsam mit Digital in NRW an der Konzipierung und Umsetzung eines optimierten Onlineshop-Systems.

Mehr Informationen

25.09.2020

Wie kann „grüne“ IT dem Mittelstand helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben? Live-Interview mit Green IT

Dieser und anderer Fragen stellen die Kollegen aus dem landesweiten Zentrum für Wirtschaft und digitale Verantwortung "CSR.digital" im Live-Interview dem Dortmunder Systemhaus Green IT am 21.10. um 09.30 Uhr. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich - neben umweltbewusstem und nachhaltigen Handeln - durch grüne IT für Ihr Unternehmen eröffnen.

Zur Anmeldung

04.09.2020

wenco GmbH & Co. KG nutzt Servicebausteine von Digital in NRW

Die wenco GmbH & Co. KG ist ein Großhändler für Non-Food-Sortimente. Das Unternehmen beliefert Supermärkte in Deutschland, Österreich und Osteuropa mit Haushalts-, Kurz-, Schreib- und Spielwaren. Mit einem neuen, modernen ERP-System möchte das Unternehmen mit Sitz in Hennef und Essen die betrieblichen Geschäftsprozesse durchgängig digitalisieren und optimieren. Bei den ersten Schritten auf diesem Weg hat Digital in NRW wenco erfolgreich unterstützt – mit einem Unternehmensbesuch und Gestaltungsworkshop.

Mehr Informationen

02.09.2020 Pressemitteilung

Rückenwind für die Digitalisierung: KMU in NRW starten durch

Die Corona-Pandemie und der mit ihr verbundene Lockdown haben Unternehmen gerade zu Beginn vor große Herausforderungen gestellt: Gängige Arbeitsabläufe und Kommunikationswege wurden unterbrochen, die Mitarbeitenden mussten ins Home-Office, der persönliche Kontakt wurde strikt reglementiert und die Kommunikation vom persönlichen Gespräch auf Web-Konferenzen & Co. verlegt. „Viele Unternehmen, die sich bisher mit dem Thema Digitalisierung weniger beschäftigt hatten, haben in dieser Zeit gemerkt, dass digitale Maßnahmen gebraucht werden und funktionieren“, so Matthias Parlings, Geschäftsstellenleiter von Digital in NRW in Dortmund. Das Kompetenzzentrum bekommt aktuell zahlreiche Anfragen für Services und Unterstützungsangebote rund um die Digitalisierung.

Mehr Informationen