Aktuelles aus NRW

02.09.2021

Digitalisierung, Fachkräftemangel, Nachhaltigkeit: Mittelstand im Wandel – Eine strategieorientierte Interviewstudie

Gesucht sind GeschäftsführerInnen von Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau mit 50 bis 499 Beschäftigten. Es handelt sich um eine qualitative Interviewstudie zu den unternehmensstrategischen Herausforderungen und Chancen von mittelständischen Unternehmen im Umgang mit Wandel. Das Interview dauert ca. 50 Minuten und wird anonymisiert. Neben der Bereitstellung der Ergebnisse profitieren Sie als Teilnehmer durch konkrete – spezifisch auf Ihr Unternehmen zugeschnittene – Umsetzungsvorschläge.
Kontakt: Stefan Buch, RWTH Aachen, Tel. +49 157 38318043

02.09.2021

„Die Zusammenarbeit mit Digital in NRW hat uns geholfen, Know-how aufzubauen.“

Wie gelingt es uns, Kundengespräche flexibler zu gestalten und Informationen für Außendienstler ortsunabhängig zugänglich zu machen? Diese Frage stand am Anfang des Transferprojekts „Digitale Schnittstelle für die Auftragsabwicklung“ von Digital in NRW und der Josef Schulte GmbH. Die Antwort: eine Kundenintegration via App. Im Interview spricht Pascal Pöhler, Assistent der Geschäftsführung bei der Josef Schulte GmbH, über das Projekt, die Zusammenarbeit mit Digital in NRW und den Stellenwert der Digitalisierung im Unternehmen.

Mehr Informationen

24.08.2021

„Digital in NRW hat uns in Sachen Digitalisierung auf einen höheren Wissensstand gehoben.“

Als die AMS GmbH die Zusammenarbeit mit Digital in NRW begann, hatte das Elkenrother Familienunternehmen mehr Fragen als Antworten zu Digitalisierungspotenzialen in den Bereichen interne Logistik, Wissensmanagement und Produktionssteuerung. Das Kompetenzzentrum unterstützte mit Potenzialanalysen, Workshop und einem gemeinsamen Transferprojekt zum intelligenten Materialfluss.

Mehr Informationen

24.08.2021

„Strategisch hatten die Projekte einen sehr hohen Stellenwert für unser Unternehmen.“

Lab-Tour, Potenzialanalyse und Gestaltungsworkshop. Ein Transferprojekt mit Infineon Technologies Bipolar zum „Digitalen Ersatzteilmanagement“. Eine Pilotierung zum Aufbau eines sicheren Datenaustauschs mit Kunden, der auf der Blockchain-Technologie basiert. Bereits die bloße Aufzählung der genutzten Servicebausteine zeigt: Die Zusammenarbeit von PIEL – Die Technische Großhandlung GmbH und Digital in NRW ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen.

Mehr Informationen

01.06.2021

Die neue Erfolgsgeschichtenbroschüre #4 ist da!

Auf den rund 60 Seiten der mittlerweile vierten Ausgabe zeigen wir, wie vielfältig Digitalisierung sein kann. Wir stellen Praxisbeispiele vor, bei denen mit einer ersten Potenzialanalyse die Weichen für die Digitalisierung des Betriebs gestellt wurden. Und wir haben Use Cases zusammengestellt, die im Rahmen von Transferprojekten entstanden und zu „Blaupausen“ für andere Mittelständler geworden sind.

Mehr Informationen

26.05.2021

Komplexe Förderanträge: Digital in NRW bietet Unterstützung

Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben zu erleichtern, ist das Ziel von Digital Jetzt, einem Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums. Bis 2023 können KMU aller Branchen die Förderung von bis zu 50 Prozent der Investitionssummen beantragen – so wie die FELCO GmbH. Das Recklinghauser Unternehmen hat die Unterstützung für die Entwicklung und Einführung einer digitalen Zeiterfassung bewilligt bekommen.

Mehr Informationen

05.05.2021

Mehr Transparenz in der Fertigung mit digitalen Einrichteblättern für Werkzeugmaschinen

Digitale Technologien und Expertise sind in der heutigen Zeit für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen entscheidend. Doch welche Technologien sind sinnvoll und welche Maßnahmen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen zielführend? Gemeinsam mit Digital in NRW hat die THH Drehteile GmbH aus Drolshagen ihre Antworten auf diese Fragen gefunden – im Rahmen einer Potenzialanalyse und des Transferprojekts.

Mehr Informationen

04.05.2021

Digitaltag 2021 - mit uns sind Sie dabei

Am 18. Juni 2021, dem deutschlandweiten Digitaltag, werden unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und diskutiert: über Sorgen und Ängste, über Chancen und Herausforderungen. Gemeinsam wollen wir Einblicke geben, Digitalisierung erlebbar und damit verständlich machen. Dazu haben sich viele Partner zusammengeschlossen, mit dem Ziel, deutschlandweit einen jährlich stattfinden Aktionstag zu digitalen Themen durchzuführen. Digital in NRW ist mit dabei.

Mehr Informationen

15.04.2021

Digital in NRW unterstützt Überführung von Forschungsinhalten in die Praxis

Wie kann die Einführung von Digitalisierungsmaßnahmen und Industrie-4.0-Lösungen in Unternehmen so gut gelingen, dass Mehrwerte geschaffen und Risiken minimiert werden? Antworten auf diese Frage haben die Experten von Digital in NRW in den vergangenen Monaten in verschiedenen Workshops gegeben. Als assoziierter Partner des Forschungsprojekts SORISMA (soziotechnisches Risikomanagement bei der Einführung von Industrie 4.0) stellte das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum das Projekt selbst sowie erste Methoden vor, die bereits erarbeitet und entwickelt wurden.

Mehr Informationen

14.04.2021

Webbasierter Katalog macht neue Services möglich

Die digitale Transformation ist für Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor - nach dieser Erkenntnis agiert die Dieckers GmbH & Co. KG. Der Willicher Spezialist für Hochdrucktechnik und Prüftechnik hat wichtige Weichen in Richtung Digitalisierung gestellt: Mit Unterstützung von Digital in NRW entwickelte der Mittelständler eine Matching-List, die den bisherigen Produktkatalog digitalisiert und den Bestellservice für Kunden neu aufstellt.

Mehr Informationen

13.04.2021

Die neue Marktstudie ERP Systeme ist da!

Viele KMU stehen vor der Mammutaufgabe eine technisch beherrschbare und gleichzeitig finanzierbare ERP-Lösung zu finden. Doch welches ERP-System ist flexibel, skalierbar, kostengünstig und gleichzeitig modern und einfach zu handhaben? Diese Fragestellung rückt die neue Marktstudie in den Mittelpunkt.

Mehr Informationen

12.04.2021

Künstliche Intelligenz soll Angebotserstellung optimieren

Die Ferro Umformtechnik GmbH & Co. KG ist Spezialist im Bereich der Konstruktion sowie Be- und Verarbeitung von Blechen und fertigt individuelle Komponenten wie z.B. teleskopierbare Systeme für Krane, Arbeitsbühnen oder Teleskoplader. So individuell wie jedes einzelne Produkt ist auch die Angebotserstellung. Diese soll jetzt mit Hilfe Künstlicher Intelligenz optimiert werden – zusammen mit den Expert:innen von Digital in NRW. Anfang März fiel der Startschuss für das gemeinsame Transferprojekt „Einsatz von KI zur Beschleunigung der Angebotserstellung und der Nachkalkulation“.

Mehr Informationen

31.03.2021

Industrial Pioneers OWL

Maschinelles Lernen, digitale Plattformen, zirkuläre Wertschöpfung und Arbeit 4.0: Die digitale Transformation verändert die Wirtschaft Schritt für Schritt. Auch wir von Digital in NRW sind am 22.04.21 bei der virtuellen Innovationsschau „Industrial Pioneers OWL“ mit dabei und Teil des Themenraums "Digitale Transformation".

Mehr Informationen

31.03.2021

Digital Transformation Canvas

Inspiriert ist durch das Business Model Canvas, das zur (Weiter-)Entwicklung von Geschäftsmodellen genutzt wird, hat ein Team, bestehend aus KollegInnen der FH Südwestfalen, der Universität Siegen und dem Fraunhofer IML, den neuen Digital Transformation Canvas entwickelt. Dieser soll kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei helfen Digitalisierungsprojekte strukturierter umsetzen zu können.

Mehr Informationen

23.03.2021

Mehr Transparenz durch eine IT-Unterstützung im Serviceprozess

Gemeinsam mit Digital in NRW stellt die Bosmann Elektrotechnik GmbH & Co. KG die Weichen für die Zukunft. Mit der Einführung einer IT-Unterstützung für den Serviceprozess waren viele Fragen verbunden, die das Unternehmen gemeinsam mit Digital in NRW beantwortete.

Mehr Informationen